Handball Oberliga Grüppenbühren/Bookholzberg gewinnt bei Bissendorf-Holte

Die A-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben einen Auswärtssieg gefeiert. Foto: Lars PingelDie A-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben einen Auswärtssieg gefeiert. Foto: Lars Pingel

Delmenhorst/Bookholzberg. Die A-Jugend-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben in der Oberliga-Vorrunde ihren dritten Saisonsieg gefeiert und damit ihr Punktekonto ausgeglichen. Beim TV Bissendorf-Holte waren sie mit 34:29 erfolgreich. Die C-Jungen der HSG Delmenhorst verloren ihr Oberliga-Heimspiel gegen den OHV Aurich mit 34:38.

A-Jugend: TV Bissendorf-Holte -HSG Grüppenbühren/Bookholzberg 29:34 (11:15). Beim Tabellennachbarn benötigte die HSG etwas Zeit, um zu ihrem Spiel zu finden. Nach dem Gegentreffer zum 3:5 (5.) wurde die Deckung immer stärker. Sie legte den Grundstein dafür, dass die Mannschaft von HSG-Trainer Stefan Buß die Partie langsam, aber sicher in den Griff bekam. Über ein 6:6 (14.) und ein 11:11 (23.) erspielte sie sich bis zur Pause eine Vier-Tore-Führung (15:11). Die stabile Deckung um die starken Torhüter Jan Kinner und Niels Meyer verhinderte auch, dass ein kleiner Durchhänger im Angriff, der es den Gastgebern möglich machte bis auf 18:19 (40.) aufzuschließen, schlimmere Folgen hatte. Die HSG-Offensive steigerte sich wieder, spielte die Angriffe geduldig aus. Der Treffer von Norman Lachs zum 30:24 (53.) brachte die Vorentscheidung.

C-Jugend: HSG Delmenhorst - OHV Aurich 34:38 (17:19). Die Partie begann schwungvoll. Beide Mannschaften legten in Ballbesitz ein enormes Tempo vor und suchten entschlossen den Weg zum Tor. Nach 15 Minuten waren bereits 25 Teffer gefallen: zwölf für die Delmenhorster und 13 für die Auricher. Im weiteren Verlauf zeigte sich, dass die Gäste spielerisch etwas reifer waren. Mit ihren Kombinationen kamen sie immer wieder zu guten Torchancen. Die Delmenhorster setzten in der Offensive auf großen Einsatzwillen und machten das Defizit so lange wett. Die Mannschaft von HSG-Trainer Tizian von Lien blieb bis in die Schlussphase hinein auf Augenhöhe.In der 46. Minute stand es leistungsgerecht 31:31. Dann kassierte der Delmenhorster Justin Engelken nach grobem Foulspiel eine Rote Karte. In Überzahl kamen die Auricher zum vorentscheidenden 35:31.


Aufstellungen:

A-Jugend: HSG Grüppenbühren/Bookholzberg: Kinner, Meyer, Dehmel, Strohmeier 1, Krause 8/1, T. Jüchter, C. Jüchter 3, Hennemann 8, Schultz, Gerke 5, Krix 7/3, Lachs 2.

C-Jugend: HSG Delmenhorst: Winkler, Heise, Lehmkuhl, Rother 2, Schäfer 2, Sibahi 1, Ramin 6, Till 11/2, Pröhl 8, Hafemann 1, Engelken 3.

0 Kommentare