Fußball-Profi in Thailand Delmenhorster Mustafa Azadzoy hat sich seinen Traum erfüllt

Profi in Thailand: der 24-jährige Delmenhorster Fußballer Mustafa Azadzoy.  Foto: Krudee PhotographerProfi in Thailand: der 24-jährige Delmenhorster Fußballer Mustafa Azadzoy. Foto: Krudee Photographer

Delmenhorst. Seit Juli ist der Delmenhorster Mustafa Azadzoy Fußball-Profi in Thailand. Nach dem Länderspiel für Afghanistan in Tadschikistan kehrt der 24-Jährige nach Thailand zurück. Der Offensivspieler nutzt den Fußball auch, um sich einen großen Wissens- und Erfahrungsschatz zuzulegen.

Mustafa Azadzoy, einer der wenigen Delmenhorster Fußballer, die den Sprung ins Profigeschäft bewältigt haben, ist dieser Tage in der Stadt. „Papierkram“, sagt er, müsse er erledigen. Das muss sein, denn schließlich will Azadzoy am 14. Novem

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Mustafa Azadzoy wurde am 24. Juli 1992 in der afghanischen Hauptstadt Kabul geboren. 1993 flüchtete er im Alter von sechs Monaten mit seinen Eltern und fünf Geschwistern nach Deutschland, wo die Familie zunächst in Hamburg lebte und dann nach Delmenhorst zog.

Seine Karriere begann er in der Jugend des Delmenhorster BV (2002 bis 2008) und VfL Oldenburg (2008 bis 2011). Weitere Stationen: VfB Oldenburg II, VfB Oldenburg, TB Uphusen. Zuletzt spielte Azadzoy für den thailändischen Drittligisten Nara United FC.

Für Afghanistan bestritt er 19 offizielle Länderspiele. Als sein Team 2013 erstmals Südasienmeister wurde, erzielte Azadzoy beim 2:0-Finalsieg gegen Indien das 1:0. Ferner trug er dreimal das Trikot der afghanischen U23-Auswahl.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN