Mischt DLW vorne mit? Bremen-Triathlon in maritimer Kulisse

Am Samstag steigt die fünfte Auflage des Bremer City-Triathlon. Mit dabei ist auch die Delmenhorster Firma DLW. Foto: KreuzerAm Samstag steigt die fünfte Auflage des Bremer City-Triathlon. Mit dabei ist auch die Delmenhorster Firma DLW. Foto: Kreuzer

Bremen. Mit tausenden Zuschauern am Streckenrand und vor der einmaligen Kulisse des Europahafens startet am Sonntag der Bremer City-Triathlon.

Bei der fünften Auflage ist wieder für jeden Schwierigkeitsgrad etwas dabei: Die Profis starten über die olympische Distanz schon um 9 Uhr im Hafenbecken gleich neben dem Segelschiff Alexander von Humboldt, die Staffeln (Startzeit 12.55 Uhr) und die Volkstriathleten (14.30 Uhr) über die verkürzte Strecke mit 500 Metern Schwimmen, 20 Kilometern Radfahren und fünf Kilometern Laufen. Im Rahmen der Veranstaltung wird nicht nur der Bremer Landesmeister gekürt, sondern auch der Deutsche Mannschaftsmeister der Feuerwehren.

Im vergangenen Jahr waren 800 Teilnehmer dabei, die Staffel der DLW landete 2015 in der Firmenwertung auf Rang zwei. Auch dieses Mal greifen die Delmenhorster mit Mirco Czienskowski, Christoph Magda und Dieter Kreuzer wieder an und messen sich mit 38 anderen Teams. Zweimal holte das DLW-Trio bereits den Sieg. Noch einige andere Sportler aus der Region werden dabei sein. Die Nachfrage ist riesig, der Volkstriathlon ist mit 320 Startern längst ausgebucht.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN