Handball-Landesliga HSG Grüppenbühren/Bookholzberg verliert knapp

Von Heinz Quahs

Verloren zum Saisonabschluss gegen den Landesliga-Meister Wilhelmshavener HV: die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg um Werner Dörgeloh. Foto: Rolf TobisVerloren zum Saisonabschluss gegen den Landesliga-Meister Wilhelmshavener HV: die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg um Werner Dörgeloh. Foto: Rolf Tobis

Bookholzberg. Die Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg haben sich mit einer guten Leistung aus der Saison 2015/2016 verabschiedet. Sie mussten sich dem Meister und Verbandsliga-Aufsteiger Wilhelmshavener HV II aber trotzdem mit 25:28 (13:16) geschlagen geben.

Andreas Müller war eigentlich zufrieden. Trotzdem: „Es war ein wenig mehr drin, denn wir haben knifflige Situationen ausgezeichnet gelöst“, sagte der Co-Trainer der Landesliga-Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg, der Chefcoach Sve

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Statistik:

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg: Döhle, Klostermann; Buß 7/6, Dörgeloh 6, Donner 3, Janorschke 1, Kettmann, Lau, Pintscher 3, Sprenger 2, Stolz, Wiosna 2.

Schiedsrichter: Schwarze, Wilts (SG Friedrichsfehn/Petersfehn, HSG Delmenhorst).

Zeitstrafen: HSG 3 – WHV II 3.

Siebenmeter: HSG 7/6 – WHV II 8/7.

Zuschauer: ca. 100.

Spielfilm: 3:1 (4.), 3:5 (7.), 8:8 (16.), 8:11 (19.) 13:16 (30.) – 20:21 (46.), 21:23 (50.), 22:26 (55.), 25:27 (58.), 25:28.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN