Engelmann kritisiert Einstellung Grüppenbühren/Bookholzberg verliert deutlich 25:38

Von

Zumindest er zeigte Biss: Oldie Werner Dörgeloh (am Ball) warf zehn Tore für die HSG.ArchivFoto: Rolf TobisZumindest er zeigte Biss: Oldie Werner Dörgeloh (am Ball) warf zehn Tore für die HSG.ArchivFoto: Rolf Tobis

Osnabrück. Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg kommt in der Handball-Landesliga einfach nicht in Schwung. Auch beim bisher ebenfalls sieglosen Kontrahenten HSG Osnabrück gab es für die Landkreis-HSG nichts zu holen. Im Gegenteil: Sie kam beim Verbandsliga-Absteiger mit 25:38 (12:20) richtig unter die Räder.

„Man kann ja verlieren, aber man sollte wenigstens den richtigen Einsatz zeigen. Aber den haben nicht alle gezeigt“, schüttelte HSG-Trainer Sven Engelmann nach der vierten Niederlage nur den Kopf.Ohne die verletzten Stefan Buß und Marcel Do

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Osnabrück - Grüppenbühren 38:25

Grüppenbühren: Döhle, Klostermann; Biedermann 4, Depperschmidt, Dörgeloh 10, Janorschke 3, Kettmann 2, Krüger 3, Lau, Pintscher, Stolz 1, Wiosna 2.

Zeitstrafen: Osnabrück 3, Grpb. 5.

Rot: Lau für 3x2 Minuten (56.).

Siebenmeter: Osnabrück 6/3, Grpb. 4/3.

Schiedsrichter: Kleine-Kuhlmann/Schulz (TuS Bramsche).

Spielfilm: 3:3 (8.), 8:3 (11.), 11:4 (16.), 16:10 (26.), 20:12 (30.) – 24:14 (36.), 28:19 (44.), 34:19 (49.), 38:21 (56.).

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN