Keglerin für Länderspiel nominiert Delmenhorsterin Karin Hilgemeier im Nationaltrikot

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Dieses Damen-A-Nationalteam startet im November in Dänemark (stehend von links): Anja Molzahn, Karin Hilgemeier, Monika Clausen, Karin Deyrling. Sitzend: Ines Dirks, Heidemarie Jannink. Foto: DbkvDieses Damen-A-Nationalteam startet im November in Dänemark (stehend von links): Anja Molzahn, Karin Hilgemeier, Monika Clausen, Karin Deyrling. Sitzend: Ines Dirks, Heidemarie Jannink. Foto: Dbkv

Delmenhorst. Karin Hilgemeier, seit vielen Jahren eines der Aushängeschilder des Sportkeglervereins (SKV) Delmenhorst und Umgebung, hat vom Deutschen Bohle-Keglerverband (DBKV) eine Einladung für ein Länderspiel in Dänemark erhalten. Die Begegnung findet vom 6. bis 8. November in Odense statt.

Der Nominierung verdankt sie einem starken Auftritt, den sie bei Ländervergleichsspielen in Hamburg-Barmbeck gezeigt hat. Hilgemeier ging bei den Damen A für Niedersachsen an den Start. Ihr Team setzte sich mit 6977 Holz vor Schleswig-Holstein (6964) und Bremen (6888) durch. „Die Bahnen sind sehr anspruchsvoll“, sagt Hilgemeier, die am ersten Tag mit 875 Punkten das beste Ergebnis des niedersächsischen Quintetts verbuchte. „Ich hatte am zweiten Tag ein gutes Bauchgefühl und habe wieder ein gutes Ergebnis geschoben“, so die SKV-Vertreterin. 874 Holz standen zu Buche. Mit 1749 Punkten erreichte Hilgemeier hinter der Schleswig-Holsteinerin Anja Molzahn (1760) und ihrer Teamkollegin Karin Deyerling (1753) das drittbeste Ergebnis.

Bereits 2013 Länderspiel-Erfahrung

„Das ist das Größte, was einem Kegler passieren kann“, kommentiert Hilgemeier die Länderspiel-Einladung. 2013 trug sie in Dänemark erstmals das Nationaltrikot. „Im letzten Jahr habe ich eine Teilnahme knapp verpasst“, blickt sie zurück. Neben ihr gehören Molzahn, Ines Dirks (beide SG BWR Sportfreunde Neumünster), Monika Clausen (Fortuna Rendsburg), Heidemarie Jannink (SG Nine Pin Hamburg) und Deyerling (KSK Flotte Neun Peine) zum Nationalteam.

Hilgemeiers Vereinskollegin Marianne Lübbering (Damen B/C, 1715 Holz) landete in Hamburg mit Niedersachsen auf Rang zwei. Rolf-Dieter Rimasch (ebenfalls SKV, 1740 Holz) und dessen B/C-Team erreichten Platz drei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN