Neuer Coach für den Aufsteiger Büssing übernimmt Harpstedt/Wildeshausen

Von Heinz Quahs

Foto: imago/Sven SimonFoto: imago/Sven Simon

Harpstedt/Wildeshausen. Handball-Weser-Ems-Ligist HSG Harpstedt/Wildeshausen bekommt mit Peter Büssing einen erfahrenen neuen Trainer.

Der scheidende Coach der HSG Harpstedt/Wildeshausen, Tim Buchtmann, hat seinen Handballern für die kommende Saison einen erfahrenen Nachfolger auf der Trainerbank präsentiert. Der 47-jährige Peter Büssing kommt vom SV Höltinghausen und übernimmt den Weser-Ems-Ligisten ab sofort. Lange Jahre war Büssing mit seinem Partner als Schiedsrichter-Gespann für den Bremer Handball-Verband bis zur Oberliga tätig, hatte sich aber schon vor einiger Zeit für das Traineramt entschieden. So coachte er zunächst eine Mannschaft der HSG Altes Amt Friesoythe, ehe er zum TV Cloppenburg wechselte und dort die A-Jugend übernahm. Nun wird er die reizvolle Aufgabe übernehmen, den Aufsteiger in der neuen Klasse zu etablieren.