City Triathlon 2015 Delmenhorster DLW-Staffel gehört in Bremen zu den Favoriten

Von Lennart Bonk

An diesem Sonntag wird der City Triathlon in Bremen ausgetragen. Symbolfoto: Imago/EibnerAn diesem Sonntag wird der City Triathlon in Bremen ausgetragen. Symbolfoto: Imago/Eibner

Bremen. An diesem Sonntag wird in der Bremer Überseestadt der GEWOBA City Triathlon ausgetragen. Im Firmen-Wettbewerb gehört die Staffel der Amstrong DLW Delmenhorst zu den Favoriten auf den Sieg.

Mit Bodenbelägen kennen sich die Arbeiter des Armstrong Werks aus Delmenhorst bestens aus. Doch an diesem Sonntag ab 8.30 Uhr wird sich eine Firmenmannschaft des Linoleum-Werks nicht mit der Herstellung, sondern mit dem Überwinden verschiedener Untergründe beschäftigen. Dann heißt es schwimmen, Rad fahren und laufen beim vierten GEWOBA-City Triathlon in der Bremer Überseestadt.

Hamburger in Mixed-Wettbewerben favorisiert

Am Donnerstag gab der Geschäftsstellenleiter des Bremer Triathlon Verbandes Dr. Günter Scharf seine Favoriten bekannt. „Bei den Firmen dürfte es auf Armstrong DLW Delmenhorst hinaus laufen“, prognostiziert Scharf. Neben den Firmenstaffeln werden auch Frauen-, Männer- und Mixed Staffeln an den Start gehen. Unter den Frauenteams werden die „Rennschnecken“ als Favoriten gehandelt, die in den vergangenen drei Jahren den City Triathlon siegreich beendeten. In der Mixed-Konkurrenz vermutet Scharf ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den Professoren und Studenten der Hochschule für Internationale Wirtschaft und Logistik aus Hamburg. Ein sehr spannendes Rennen erwartet er bei den Männermannschaften zwischen den Staffeln des LC Hansa Stuhr-Tri Wölfe, dem „ALL-STAR-Team“ und des Bremer BIHV 08

Im Volkstriathlon sieht es nach Einschätzungen von Scharf eindeutiger aus. Der Österreicher Christian Siedlitzki ist eindeutiger Favorit bei den Männern. Im Wettbewerb der Frauen geht die Siegerin der letzten beiden Jahre, Alicia Klindworth (TV Scheeßel), als erste Anwärterin auf Platz eins.

Im „Olympic Triathlon“ ist Carsten Niederberger vom 1. TC Oldenburg „Die Bären“ der Top-Favorit. Die Lokalmatadoren der „Triathlöwen“, Henrik Endl und Jörn Schumm, sowie der Sportliche Leiter des Triathlons Bernd Rennies sind laut Scharf nur im erweiterten Favoritenkreis.

Straßen gesperrt

Da die Radstrecke entlang der Hafenrandstraße führt und die Bremer Straßenbahn AG auf der Waller Heerstraße eine Baustelle eingerichtet hat, werden die beiden Straßen gesperrt. Es gibt eine Umleitung über die A 27.