Golfer beenden Saison 2015 Herrenteam des GC Oldenburger Land bleibt Landesligist

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sicherte sich am letzten Spieltag der Saison 2015 auf eigener Anlage den Verbleib in der Landesliga: das Team des GC Oldenburger Land mit (von links, hinten) Dr. Günther Voss, Kay Heintzen, Bernd Brechlin-Wenke, Julian Frey, Nils Werner, Stefan Seebeck, (vorn) Leon Henke, Uwe Noster, Roman Szemetat und Constantin Janßen. Zur Mannschaft gehören auch Konstantin Scharringhausen und Vokke Meyer. Foto: Golfclub Oldenburger LandSicherte sich am letzten Spieltag der Saison 2015 auf eigener Anlage den Verbleib in der Landesliga: das Team des GC Oldenburger Land mit (von links, hinten) Dr. Günther Voss, Kay Heintzen, Bernd Brechlin-Wenke, Julian Frey, Nils Werner, Stefan Seebeck, (vorn) Leon Henke, Uwe Noster, Roman Szemetat und Constantin Janßen. Zur Mannschaft gehören auch Konstantin Scharringhausen und Vokke Meyer. Foto: Golfclub Oldenburger Land

Dingestede. Das Herrenteam des Golfclubs Oldenburger Land hat sich auf dem eigenen Platz in Dingstede den Verbleib in der Landesliga gesichert. Zum Abschluss der Saison 2015 feierte die Mannschaft den Tagessieg.

Das Herrenteam des Golfclubs Oldenburger Land bleibt Landesligist. Auf dem eigenen Platz in Dingstede sorgte es mit einer starken Leistung für ein glückliches Ende einer spannenden Saison. Mit dem Druck, besser sein zu müssen als die Mannschaft des GC Oberneuland, waren die Dingsteder in den fünften und letzten Spieltag gegangen. Diesem hielten sie Stand – und trumpften sogar groß auf: Sie waren schließlich das beste der fünf Teams.

Bestes Saisonergebnis

Eine „überragende Mannschaftsleistung“ habe den Erfolg möglich gemacht, sagte Uwe Noster. „Nur durch unsere akribische Vorbereitung mit Pro Julian Freye wurde der nach drei Spieltagen in weite Ferne gerückte Klassenerhalt doch noch sichergestellt“, fuhr der Mannschaftskapitän fort. Außer ihm (80 Schläge) spielten Roman Szemetat (77), Constantin Janßen (78), Leon Henke (79), Dr. Vokke Meyer (79), Bernd Brechlin-Wenke (80), Dr. Günther Voss (80), und Konstantin Scharringhausen (82). Mit 48 Schlägen über Par habe das Team das beste Ergebnis aller Spieltage der nun beendenten Saison erreicht. Damit hatte es mehr als 20 Schläge Vorsprung auf den bereits feststehenden Oberliga-Aufsteiger, den GC Worpswede.

Zwei Bremer Teams steigen ab

Der GC Oldenburger Land hatte als Tagessieger den Liga-Verbleib natürlich gesichert. Der Vorsprung auf Oberneuland betrug 30 Schläge. Zweiter Absteiger ist der GC Bremer Schweiz.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN