Borgfelder gewinnen F-Jugendturnier Gastgeber TuS Hasbergen in Geberlaune


eb/er Delmenhorst. Der TuS Hasbergen hat bei schönem Wetter auf der „Tell“-Anlage ein Fußball-Turnier für F-Junioren veranstaltet, das das Prädikat „gelungen“ verdient. Das Kräftemessen, an dem zwölf Mannschaften mit über 100 Spielerinnen und Spieler aus Delmenhorst, Stuhr, der Wesermarsch und Bremen teilnahmen, gewannen die Gäste aus Borgfeld. Wenn es nach den Teilnehmern geht, steht einer Wiederholung im nächsten Jahr nichts im Wege.

Die Jungs aus Hasbergen erwiesen sich als sehr guter Gastgeber. Die Spieler der 1. F-Jugend standen anscheinend noch unter dem Eindruck der erfolgreich beendeten Meisterschaftsrunde in der vierten Staffel. Die in diesem Wettbewerb ungeschlagene Mannschaft, trainiert von Marc Stubbemann und Timo Stucke, präsentierte sich während des hauseigenen Turniers zwei Tage später eher in Geberlaune.

Viele Spiele wurden noch in den letzten Minuten an den jeweiligen Gegner vergeben, sodass sich die Vertretung des Gastgebers am Ende mit dem vorletzten Platz begnügen musste.

Allerdings tat dieses der guten Stimmung keinen Abbruch. Sehr stark waren die Mannschaften aus Tungeln, Borgfeld, Heiligenrode und Stenum. Diese vier Teams fanden sich deshalb auch im Halbfinale wieder. Aus den Ergebnissen ergab sich, dass der VfL Stenum und die Borgfelder das Finale erreichten. Im Endspiel konnte sich Borgfeld mit einem 2:0 durchsetzen und freute sich danach zu Recht über den tollen Siegerpokal.


0 Kommentare