Jugend-DM der Kegler SKV Delmenhorst gehört zu den Gewinnern

Von Klaus Erdmann

Gold: Anna-Lena Boomgarden (links) belegte mit dem Landkreis Rostock Rang eins. In der Einzelwertung wurde sie Vierte.Foto: Rolf TobisGold: Anna-Lena Boomgarden (links) belegte mit dem Landkreis Rostock Rang eins. In der Einzelwertung wurde sie Vierte.Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Verantwortlichen des SKV Delmenhorst und Umgebung erhalten für die Ausrichtung der Deutschen Jugendmeisterschaften der Kegler viel Lob.

Obwohl er bei den Deutschen Jugend-Kegelmeisterschaften auf Bohlebahnen keinen Starter stellte, hat der Sportkegler-Verein (SKV) Delmenhorst und Umgebung bei dem Event, das von Freitag bis gestern auf der 20-Bahnen-Anlage des Hotels Goldenstedt stattfand, zu den Gewinnern gehört. Die von Albert Goldenstedt angeführten Gastgeber, die rund 250 A- und B-Jugendliche begrüßten, erhielten viel Lob. „Wir sind mit der Ausrichtung sehr zufrieden. Es hat alles wunderbar geklappt“, unterstrich der Berliner Bernd Vieweg, Jugendwart des Deutschen Bohle-Kegler-Verbandes (DBKV). Stefan Grenz, Pressewart des SKV berichtete, dass es wiederholt Anerkennung für die gute Anlage gegeben habe.

Delmenhorster Partnerstadt Eberswalde stellt Titelträger

Goldenstedt („Jede Deutsche Meisterschaft ist ein Ereignis“) betonte schmunzelnd: „Wenn von uns schon niemand dabei ist, muss wenigstens unsere Partnerstadt Eberswalde die Kohlen aus dem Feuer holen.“ Eberswalde ist die Kreisstadt des Landkreises Barnim, der mit Monique Kabisch (B-Jugend) und dem männliche B-Jugendteam zwei der acht Titelträger stellte. Dominik Boehnke (A-Jugend) und Max Fromme standen zweimal auf dem Treppchen. Sie siegten im Einzel und wurden mit ihrer Mannschaft jeweils Dritter. Nach 1987 richtete der SKV diese Titelkämpfe des Nachwuchses zum zweiten Mal aus.

Nachstehend die Deutschen Meister, männliche Jugend A: 1. Dominik Boehnke (VUK Uelzen), 889 Holz (Stechen: 75), 2. Christopher Penz (KFV Barnim), 889 (Stechen: 74); weibliche Jugend A: Annika Heins (VHK Husum), 891; männl. Jugend B: Max Fromme (KV Nordwestmecklenburg), 838; weibl. Jugend B: Monique Kabisch (KFV Barnim), 833. Mannschaften, männl. Jugend A: 1. Nordwestmecklenburg, 3509; weibl. Jugend A: KV Landkreis Rostock II, 3442 Holz. männl. Jugend B: Barnim, 3247; weibl. Jugend B: Landkreis Rostock, 3176.