Versammlung beim TuS Hasbergen Gerd Diekmann tritt als Abteilungsleiter zurück

Foto: ColourboxFoto: Colourbox

Delmenhorst. Gerd Diekmann, in den vergangenen 40 Jahren Leiter der Fußballabteilung des TuS Hasbergen, hat während der Jahreshauptversammlung der Sparte am Montagabend im Vereinsheim seinen Rücktritt erklärt. Stellvertreter Horst Segelken legte sein Amt ebenfalls nieder.

Bei den Wahlen zum neuen Chef der Fußballer wurde Roland Bonk, ehemaliger Leiter der Jugendabteilung, gewählt. Als Stellvertreter fungiert fortan der ebenfalls einstimmig gewählte Harald Ruge. Die Hasberger setzen auf ein Trio, denn Diekmann kümmert sich um die Pässe und Spielsabsagen. Er blickte auf sein Wirken zurück und bedankte sich für „die schöne Zeit“. Der Verein bedankte sich bei Diekmann für dessen „akribische und tolle Arbeit“. Man freue sich, dass er dem Verein weiterhin erhalten bleibe.

Darüber hinaus beleuchteten die Anwesenden die aktuelle Lage der Herrenmannschaften. Die erste Vertretung (1. Kreisklasse) und das zweite Team (2. Kreisklasse) nehmen den Aufstieg ins Visier. Neben der Gebietsreform des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) bildete auch das Sponsoring der Kreisliga durch die Gebäudereinigung Stark ein Thema. Die einzigen Bedenken, so Pressewart Lennart Bonk, sehe man bei den geplanten „Sponsoren-Patches“ auf den Ärmeln der Trikots. Das könne eventuell die aktuellen Trikotsponsoren dazu bewegen, ihr Sponsoring zurückzuziehen.


0 Kommentare