Remis im zweiten Testspiel Atlas holt ein 1:1 in Oldenburg

Foto: dpaFoto: dpa

Delmenhorst. Fußball-Bezirksligist SV Atlas kassiert im Test beim Landesligisten VfB Oldenburg II den späten Ausgleich. Kapitän Daniel von Seggern traf für die Delmenhorster.

Es ist unwahrscheinlich, dass Servet Zeyrek noch lange an diesen Dienstagabend zurückdenken wird. Der Fußball-Landesligist VfB Oldenburg II bestritt gegen den SV Atlas auf dem heimischen Kunstrasenplatz ein eher unspektakuläres drittes Testspiel unter Zeyreks Regie, allerdings wird sich der Trainer aus Wildeshausen nach zuvor makelloser Bilanz von zwei Siegen und 10:0 Toren vielleicht zumindest an sein erstes Gegentor als VfB-Coach erinnern. Mit 1:1 (0:1) trennte sich Landesliga-Schlusslicht Oldenburg vom Bezirksliga-Spitzenreiter Atlas; was für den SVA zumindest ein kleiner Achtungserfolg war.

Bei seiner Rückkehr an die alte Wirkungsstätte war Atlas-Coach Jürgen Hahn nicht in großer Experimentierlaune: Er wechselte nur dreimal, brachte zur Pause Andre Brun-Tatje und Dennis Metzing für Fabian Borrmann und David Demir und in der 67. Minute Marco Gruel für Liridon Stublla. Der Trainer, der vor seinem Engagement in Delmenhorst die Oldenburger U23 betreut hatte, durfte nach 18 Minuten über die Führung von Kapitän Daniel von Seggern jubeln. Den Oldenburgern, für die der im Winter von Hürriyet gekommene Zinar Sevimli von Beginn an spielte, gelang der Ausgleich erst in der 80. Minute durch Mazlum Orke. Der SVA, der zuvor ein 5:0 im Testspielauftakt bei der SVG Berne gefeiert hatte, trifft am Freitagabend in Heiligenrode ab 19.30 Uhr auf den Oberligisten SSV Jeddeloh.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN