TV Jahn Delmenhorst II Fußballerinnen droht der Abstieg und winkt das Finale

Wollen an diesem Mittwoch ins Bezirkspokal-Finale einziehen: die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II um Rieke Jenin Möller. Foto: Rolf TobisWollen an diesem Mittwoch ins Bezirkspokal-Finale einziehen: die Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II um Rieke Jenin Möller. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Landesliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II haben eine Auswärtsniederlage kassiert. Sie belegen einen Abstiegsplatz. An diesem Mittwoch können sie ins Bezirkspokal-Finale einziehen.

Der Abstieg aus der Fußball-Landesliga droht und der Einzug in das Pokalfinale auf Bezirksebene winkt. Das Frauenteam des TV Jahn II befindet sich inmitten eines Wechselbades der Gefühle. Nach dem 0:2 (0:2) beim zwei Ränge besser postierten TuS Neunkirchen beträgt der Rückstand des Zehnten auf den ersten Nicht-Abstiegsplatz neun Punkte.

Abstieg „wäre kein Beinbruch“

Mit einem Distanzschuss brachte Elena Kreienheder den TuS gegen die ersatzgeschwächten Delmenhorsterinnen bereits in der 4. Minute in Führung. Juliane Futtermann markierte in der 26. Minute das 2:0. „Wir kamen in der ersten Halbzeit zu keiner Chance“, sagte Jahns Trainer Uwe Krupa. Nach der Pause habe man sich einige Gelegenheiten erarbeitet, aber Neuenkirchens Sieg sei „okay“. Krupa: „Der Abstieg wäre kein Beinbruch. Für die Jüngeren wäre es gut in der Bezirksliga zu spielen.“

Pokalspiel auf DTB-Platz

In einem Halbfinale des Bezirkspokals erwartet der TV Jahn II an diesem Mittwoch, 14 Uhr, auf der Anlage des Delmenhorster TB, Am Kleinen Meer, den SV Brake. Der Gast belegt in der Landesliga Rang vier. Er gewann das Punktspiel gegen Krupas Team in Brake mit 4:3. „Wir sind krasser Außenseiter und werden alles reinwerfen“, kündigt der Coach des TVJ II, dem gegen Brake wieder mehr Spielerinnen zur Verfügung stehen, an. Das zweite Halbfinale bestreiten an diesem Dienstag, 14 Uhr, SV DJK Schlichthorst und SV Olympia Uelsen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN