Neues aus der Fußball-Szene Podestplätze, Auswahlspieler und Geschenke aus Leder

Ehrung: Kreisvorsitzender Erich Meenken (links) zeichnet Stenums Fußball-Obmann Klaus Panzram aus. Foto: Klaus ErdmannEhrung: Kreisvorsitzender Erich Meenken (links) zeichnet Stenums Fußball-Obmann Klaus Panzram aus. Foto: Klaus Erdmann

Delmenhorst/Landkreis. Das Fußball-Geschehen der Region spielt sich teilweise noch in der Halle ab, auch dort gibt es interessante Randnotizen aus der Woche.

Auswahl belegt Platz drei. Bei der Endrunde des 3. Avacon U12-Futsal-Cups des Niedersächsischen Fußballverbandes, der in der Barsinghäuser Karl-Laue-Halle auf dem Plan stand, hat die Auswahl des Kreises Oldenburg-Land/Delmenhorst (Stützpunkt Huntlosen) den dritten Platz belegt. Die Mannschaft trat gegen Hannover-Stadt (1:0), Hannover-West (2:4), VfL Osnabrück (3:1), VfL Wolfsburg (0:2) und Göttingen-Osterode (2:2) an. Es behauptete sich der VfL Wolfsburg mit 15 Punkten und 17:3 Toren vor Hannover-Stadt (9/6:5) und Oldenburg-Land/Delmenhorst (7/8:9). Dem Aufgebot des Huder Trainers Pierre Schwital gehörten folgende Spieler an: Sören Wickmann, Jonte Huntemann, Maximilian Schmitz (alle SV Tungeln), Enes Yalcin (Delmenhorster TB), Yannick Schmiesing, Jesper Riemann (beide TuS Eversten), Marie Brestrich (JSG Wardenburg/Tungeln), Tilman Kumpf (VfL Stenum) und Theis Altscher (VfL Wildeshausen).

Kreischef ehrt Klaus Panzram. Während der Jahreshauptversammlung des VfL Stenum ehrte Erich Meenken, Vorsitzender des Kreises, mit Klaus Panzram den langjährigen Obmann des Vereins. Panzram, so der Chef des Kreises, habe den DFB-Ehrenamtspreis „mehr als verdient“. Er überreichte dem Funktionär, der seit 1991 als Betreuer der Herren und seit 1992 als Obmann der Fußballer fungiert, zwei Bälle. Die offizielle Ehrung durch den NFV erfolgt während eines „Dankeschön-Wochenendes“ in Barsinghausen (8. bis 10. März).

Wildeshausen und Wüsting Gruppendritte. E-Juniorenteams des VfL Wildeshausen (drei Punkte/6:7 Tore) und der SF Wüsting-Altmoorhausen (3/3:9) nahmen beim Endturnier des EWE-Wintercups in der kleinen Oldenburger EWE-Arena dritte Gruppenplätze ein. Im Finale siegte BW Lohne mit 1:0 gegen BV Cloppenburg.

Sichtung mit Lewin Borchers. Der für den VfL Stenum spielende Lewin Borchers beteiligt sich an einer U13-Junioren-Sichtung, die der Niedersächsische Fußballverband vom 15. bis 17. März in Barsinghausen veranstaltet. Ein weiterer Lehrgang findet bereits am Wochenende statt. NFV-Trainer Per Michelssen hat insgesamt 77 Spieler des Jahrgangs 2006 eingeladen.

Ina Timmermann auf ungewohnter Position. Beim 3:1 (2:1) der Bundesliga-B-Juniorinnen des SV Werder Bremen beim Magdeburger FFC spielte Ina Timmermann phasenweise auf einer ungewohnten Position. Trainer Alexander Kluge, der im Sommer zu den Bundesliga-Damen des SVW wechselt, stellte die schnelle Falkenburgerin vom linken Mittelfeld auf die rechte Abwehrseite. Dort zeigte Timmerman eine gute Leistung.

Lotta Lorena Drews macht auf sich aufmerksam. Die niedersächsischen U12-Juniorinnen belegten beim norddeutschen Futsalturnier in Hamburg wie schon 2015, 2016 und 2017 den zweiten Rang. Zur Mannschaft des NFV gehörte Lotta Lorena Drews (Harpstedter TB), die unter anderem durch drei Tore auf sich aufmerksam machte. Dank des besseren Torverhältnisses landete Schleswig-Holstein auf Platz eins.

Ü60-Meisterschaft mit Stenum. Am Samstag, 1. Juni, nimmt der VfL Stenum beim TuS Seershausen/Ohof an der 6. Krombacher Ü60 Meisterschaft des NFV teil. Der VfL trifft in der Gruppe C auf SG Neuhof-Asel-Borsum, FC Germania Barbecke und SG Heeslingen.

Und zu guter Letzt. In der Torjägerinnenliste der Bezirksliga der C-Juniorinnen belegt Sophie-Aimee Dobrin vom TSV Ganderkesee mit 14 Treffern den dritten Platz. Es führen Marleen Luisa Harbers mit 18 und Sophie Hoheisel (beide TuS Büppel) mit 15 Toren. er


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN