Handball-Landesklasse Männer HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II siegt souverän

Von

Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II hat ihr Landesklasse-Spiel gewonnen, die HSG Hude/Falkenbug musste dagegen eine Niederlage hinnehmen. Foto: Imago/ZinkDie HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II hat ihr Landesklasse-Spiel gewonnen, die HSG Hude/Falkenbug musste dagegen eine Niederlage hinnehmen. Foto: Imago/Zink

Landkreis Die Handballer der HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II haben beim Schlusslicht der Landesklasse, bei der HG Jever/Schortens, souverän ihren zehnten Sieg der Saison eingefahren. Die HSG Hude/Falkenburg verlor beim Tabellenzweiten HSG Neuenburg/Bockhorn.

Die HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II setzte sich in Jever mit 40:24 (20:11) durch. Fit waren sie nicht, die HSG-Spieler um Trainer Rolf Tants. Kristen Krüger und Fabian Ludwig plagten sich mit Rückenverletzungen herum, zahlreichen weiteren Akteuren steckte ein grippaler Infekt in den Knochen. Dennoch hatte die Mannschaft ihren Gegner fest im Griff. Lediglich bis zum 4:4 (8.) verlief die Partie ausgeglichen. Anschließend zogen die Gäste Tor um Tor davon. Bereits zur Pause war die Partie entschieden. Tants sprach trotz des deutlichen Erfolges nicht von einer Glanzleistung. „Wir haben uns zahlreiche Flüchtigkeitsfehler erlaubt und viele gute Tormöglichkeiten ausgelassen. Auch die Abwehr war nicht immer sattelfest“, sagte der Coach.

Hude/Falkenburg verlor in Friesland mit 29:32 (12:17). „Wir haben uns durch disziplinloses Verhalten selbst geschlagen“, sagte der merklich angefressene HSG-Trainer Lars Osterloh. Seine Mannschaft war beim Tabellenzweiten gut ins Spiel gekommen. Nach neun Minuten stand es 4:4. Dann bekamen die Gäste lange keinen Zugriff auf das Spiel von Neuenburg/Bockhorn, das bis zur 25. Minute bis auf 15:10 davonzog. Auch nach dem Seitenwechsel fehlte es der Osterloh-Sieben im Angriff an Geduld. Nach dem 18:24 (40.) erwachte der Kampfgeist der Mannschaft. Nach 49 Minuten hieß es nur noch 23:25. Osterloh mahnte seine Spieler, die Ruhe zu bewahren. Ohne Erfolg: Die Akteure schlossen überhastet ab und vergaben so die Möglichkeit, etwas Zählbares mitzunehmen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN