Tischtennis-Bezirksoberliga Klassenerhalt für TV Hude III rückt näher

Von Andreas Giehl

Die Tischtennisspieler des TV Hude III werden der Bezirksoberliga wohl erhalten bleiben. Foto: Rolf TobisDie Tischtennisspieler des TV Hude III werden der Bezirksoberliga wohl erhalten bleiben. Foto: Rolf Tobis

Hude. Die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des TV Hude III bringen weiter Abstand zwischen sich und die Abstiegszone.

Eine dritte Mannschaft ist in der Tischtennis-Bezirksoberliga eine Seltenheit, bei den Männern wird der TV Hude III wohl auch in der kommenden Saison wieder in dieser sonst ausschließlich mit ersten Teams besetzten Klasse aufschlagen. Nach dem 9:3 bei Schlusslicht BSV Holzhausen stehen die Huder inzwischen bei 15:11 Punkten – der Weg zum Klassenerhalt ist nicht mehr allzu lang. Der Vorsprung auf den BV Essen auf dem Abstiegsrelegationsrang beträgt schon sieben Zähler. Beim Tabellenletzten in Papenburg derweil brachte der Turnverein das Match mit eineder erhofften 3:0-Führung nach den Doppeln unter Kontrolle. Die Emsländer, die sich bei einem deutlichen Rückstand auf den Rest des Feldes mit dem Abstieg wohl abgefunden haben, kämpften trotzdem weiter. Die Gäste mussten sich für jeden Einzelsieg gewaltig strecken. Allein sechsmal ging es über die volle Distanz von fünf Sätzen. Julian Ewert feierte als einziger zwei Erfolge in den Einzeln.

Tischtennis-Bezirksoberliga

BW Papenburg - TV Hude III 3:9.

Statistik: Memering/Priet – C. Meißner/Bantel-Tönjes 2:3; Michalke/Kuhlmann – J. Meißner/Ewert 2:3; Broos/Huwig – Lehmkuhl/Piper 0:3; Memering – C. Meißner 3:2; Michalke – J. Meißner 0:3; Kuhlmann – Lehmkuhl 2:3; Priet – Ewert 2:3; Broos – Bantel-Tönjes 2:3; Huwig – Piper 0:3; Memering – J. Meißner 3:1; Michalke – C. Meißner 3:2; Kuhlmann – Ewert 2:3.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN