Bowling-Landesliga Bowler des ABC Delmenhorst zeigen durchwachsene Auftritte

Von Klaus Erdmann

Eine durchwachsene Leistung zeigten die Teams des Atlas-Bowling-Clubs bei ihrem vorletzten Saisonstart. Symbolfoto: Imago SportfotodienstEine durchwachsene Leistung zeigten die Teams des Atlas-Bowling-Clubs bei ihrem vorletzten Saisonstart. Symbolfoto: Imago Sportfotodienst

Delmenhorst. Bei ihren vorletzten Saisonstarts haben die Landesliga-Teams des Atlas-Bowling-Clubs Delmenhorst durchwachsene Leistungen gezeigt. Vereinsvorsitzender Christian Knospe: „Die Damen und Herren sind unzufrieden zurückgekehrt.“

Die Landesliga-Damen des Atlas-Bowling-Clubs (ABC), die in Schortens mit anspruchsvollen Bahnen zu kämpfen hatten, gewannen vier ihrer neun Treffen (sieben Bonuspunkte). Das Team zeigte eine gute Leistung und hatte im Spiel gegen den ASC Göttingen Pech (690:691). Beste Spielerin war Gardy Niemann mit 185,33 Pins (neun Spiele), gefolgt von Birgit Knospe (179,44). Die Delmenhorsterinnen melden nunmehr 62 Punkte und belegen im zehn Mannschaften umfassenden Feld den siebten Platz.

Herren zeigen mitunter „perfektes Bowling“

Die Herren, die ebenfalls vier Partien gewannen, traten mit kompletter Besetzung an. „Sie zeigten in den ersten drei Spielen perfektes Bowling“, berichtete Knospe. Dem 1006:967 gegen die „nicht auszurechnenden Spieler“ (Knospe) vom BC Outlaws Hannover folgte ein 972:901 gegen Bundesliga-Absteiger Deer Hunters Wolfenbüttel. Gegen die Vegas Bowler Osnabrück schaffte der ABC (Marc Scholz, Dennis Knospe, Fabian Kobrig, Jonas Franz, Theis Reinhold) das höchste Teamspiel des Wochenendes (1067:978).

Im letzten Spiel des Tages gegen Tabellenführer CB Braunschweig hätte der Tabellenabstand auf einen Punkt (zuvor zehn) verkürzt werden können. Knospe: „Das Spiel auf den abgespielten und sehr trockenen Bahnen war von Glück auf beiden Seiten geprägt.“ CBB gewann mit 891:884.

ABC (acht Bonuspunkte) nimmt mit 97 Zählern hinter CB Braunschweig (110) und BC Hot Pins Braunschweig (104) Rang drei ein. Bester Spieler des Wochenendes: Theis Reinhold mit 196,63 Pins (acht Spiele) vor Jonas Franz mit 187,7 Pins (sechs). Am 23./24. Februar finden in Hildesheim die letzten Landesliga-Starts statt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN