Leichtathletik Fabian Kuhfeld vom Delmenhorster TV knackt DM-Norm

Von Sportredaktion

Präsentierten sich in Bremen in sehr guter Form: Fabian Kuhfeld (links) und René Rumpf, Leichtathleten des Delmenhorster TV. Foto: Richard SchmidPräsentierten sich in Bremen in sehr guter Form: Fabian Kuhfeld (links) und René Rumpf, Leichtathleten des Delmenhorster TV. Foto: Richard Schmid

Delmenhorst. Die Sprinter Fabian Kuhfeld und René Rumpf vom Delmenhorster TV haben beim Leichtathletik-Neujahrssportfest 2019 des SV Werder Bremen starke Leistungen geboten. Kuhfeld knackte sogar die Norm für die deutsche Meisterschaft.

In der noch jungen Hallensaison 2019 haben zwei Sprinter des Delmenhorster TV erneut aufhorchen lassen. Beim 22. Neujahrssportfest des SV Werder Bremen knackte Fabian Kuhfeld im 60-Meter-Lauf zweimal die vom Deutschen Leichtathletikverband geforderte Norm von 7,15 Sekunden für die deutschen U20-Hallenmeisterschaften in Sindelfingen (23./24. Februar). Bereits im Vorlauf steigerte er seine persönliche Bestzeit um eine Zehntelsekunde auf 7,13 Sekunden. Im Finale legte der 18-Jährige nochmals zu und wurde in 7,08 Sekunden knapp hinter dem Niedersachsenmeister Fabian Linne (SV Werder/7,03) Zweiter, berichtete Richard Schmid, Pressewart der DTV-Leichtathleten.

Auf Rang drei bei den Männern landete René Rumpf, der im Vorlauf über 60 Meter in 7,16 Sekunden ebenfalls eine persönliche Bestzeit erzielt hatte. Im Finale musste er sich in 7,21 Sekunden nur dem Niederländer Rolf Bouwmester (6,83) und dem mehrfachen EM-Medaillengewinner und deutschen Meister Alexander Kosenkow (TV Wattenscheid/6,95) geschlagen geben.

Sieben Delmenhorster für Hallen-Landesmeisterschaften qualifiziert

Jan Lippert (DTV) steigerte sich bei seinem Sieg im C-Finale auf 7,63 Sekunden. Gemeinsam mit Fabian Sander, der in Bremen im Weitsprung der Altersklasse U20 auf 6,02 Meter kam, wollen Kuhfeld, Rumpf und Lippert am 19. und 20. Januar bei den Hallenlandesmeisterschaften der Männer in Hannover auch die 4x200-Meter-Staffel bestreiten.

Bei diesen Landestitelkämpfen werden Kuhfeld und Rumpf zudem im 60-Meter-Lauf der Männer starten. Rumpf stellt sich auch noch über 200 Meter der Konkurrenz. Daniel Eskes startet in der Altersklasse U18 im 800-Meter-Lauf.

Sander, der erst vor einer Woche in Hannover mit 12,31 Metern die geforderte Norm im Dreisprung übersprang, wird kurzfristig entscheiden, ob er bei den Männern antreten wird. Der Grund: Am 26. und 27. Januar finden, ebenfalls in Hannover, die Landesmeisterschaften der Altersklassen U20 und U16 statt. Dort wird Sander neben Kuhfeld (60 Meter) im Weit- und Dreisprung versuchen, den Endkampf der besten Acht zu erreichen. Ebenfalls am Start sind dann Alina Eze über die Sprintdistanz von 60 Metern und Katharina Rolle über 800 Meter in der Altersklasse U 16/W14.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN