1. Fußball-Kreisklasse KSV Hicretspor Delmenhorst nimmt den Aufstieg ins Visier

Von Andreas Bahlmann

Murat Aruk (links) wechsel zum KSV Hicretspor Delmenhorst. Foto: Rolf TobisMurat Aruk (links) wechsel zum KSV Hicretspor Delmenhorst. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Fußballer des KSV Hicretspor Delmenhorst verstärken sich im Winter und wollen die Aufstiegsplätze in der 1. Kreisklasse nicht mehr verlassen.

Der KSV Hicretspor Delmenhorst hat seinen Kader um einen Neuzugang verstärkt. Murat Aruk wechselt vom Fußball-Kreisligisten SV Atlas Delmenhorst II zum Tabellenzweiten der 1. Kreisklasse. Trainer Timur Cakmak freut sich über den 27-jährigen Spielmacher, der wegen des großen Angebots im Mittelfeld beim SVA II nur wenig Berücksichtigung fand. Cakmak: „Murat spielt im zentralen und offensiven Mittelfeld und wir können einen Spieler auf dieser Position, noch dazu mit seiner Qualität, sehr gut gebrauchen.“

Hicretspor ist noch in Gesprächen mit zwei A-Jugendlichen. Die Tabelle stimmt den KSV-Trainer zuversichtlich: „Es sieht gut für uns aus. Wildeshausen II liegt zwar unangefochten vorne, aber wir haben mit 39 Punkten aus 16 Spielen fünf Punkte Abstand zum Tabellendritten VfL Stenum II, der ein Spiel mehr gemacht hat. Außerdem wird Stenum noch schwächeln.“ Trainingsauftakt ist am 29. Januar. Cakmak über das Ziel: „Der Aufstieg, ganz klar! Wenn da noch etwas schief läuft, dann müsste es schon ganz schön übel bei uns zugehen.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN