Fußball-Bezirksliga Edgar Kary übernimmt den SV Tur Abdin Delmenhorst

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Edgar Kary wird neuer Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Tur Abdin Delmenhorst. Foto: Rolf TobisEdgar Kary wird neuer Trainer des Fußball-Bezirksligisten SV Tur Abdin Delmenhorst. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Fußball-Bezirksligist SV Tur Abdin Delmenhorst wagt erneut das Experiment mit einem jungen Trainer: Der 30-jährige Edgar Kary beerbt Christian Kaya.

Mit Edgar Kary präsentiert der SV Tur Abdin einen neuen Trainer. Der 30-Jährige tritt beim Zehnten der Fußball-Bezirksliga die Nachfolge von Christian Kaya an, der sein Amt aufgrund von hoher beruflicher Belastung abgegeben hat. Kary gehörte zuletzt zu den Torhütern des SV Atlas.

Bereits vor sieben Jahren spielte Kary für Tur Abdin. Weitere Stationen waren unter anderem VfB Oldenburg, Jahn Regensburg und Kickers Emden. „Der Kontakt ist nie richtig abgerissen“, erklärt Isa Tezel, der bei den Düsternortern mit Mathias Demir die sportliche Leitung bildet. Tezel ergänzt: „Wir haben uns unterhalten und über unsere Ideen gesprochen. Es war dann schnell klar, dass Edgar zu uns passt.“ Kary, der den B-Schein anstrebt und der zuletzt dem Trainerstab der A-Junioren des VfL Stenum angehörte, fungiert beim SV Tur Abdin erstmals als Cheftrainer. Tezel: „Wir sind davon überzeugt, dass er unserer Mannschaft die richtigen Impulse mitgeben kann.“

Nach Ninos Yousef, der zum Ligakonkurrenten FC Hude wechselt, verliert Tur Abdin einen weiteren Spieler. „Andreas Lorer zieht berufsbedingt nach Sande“, teilt Tezel mit. Neu im Kader sind hingegen die A-Junioren Thomas Karli (Bruder von Musa und Daniel Karli) und Gordon Smuskewicz. Sie besitzen ein Doppelspielrecht und können auch für die A-Jugend des SV Atlas zum Einsatz kommen


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN