Tischtennis-Bezirksliga Männer TSV Ganderkesee stellt den Anschluss her

Von Andreas Giehl

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der TSV Ganderkesee schöpft in der Tischtennis-Bezirksliga wieder Hoffnung. Foto: dpa/Chen Yichen/XinHuaDer TSV Ganderkesee schöpft in der Tischtennis-Bezirksliga wieder Hoffnung. Foto: dpa/Chen Yichen/XinHua

Ganderkesee/Delmenhorst. Das Feld in der Tischtennis-Bezirksliga rückt immer enger zusammen. Der TSV Ganderkesee verließ das Tabellenende mit dem zweiten Saisonsieg, dafür ist der Delmenhorster TB nach der dritten Niederlage nacheinander wieder bedroht.

TSV Ganderkesee – TTV Cloppenburg 9:6. Gegen ersatzgeschwächte Cloppenburger nutzte Ganderkesee jeden Vorteil. Die Siege in den drei Doppeln waren entscheidend. Der Vorsprung wurde bis zum Schluss durch die Einzel transportiert. Gianluca Becker und Jürgen Bruns gewannen je zweimal. Auch drei Fünfsatzniederlagen waren zu verschmerzen.

Delmenhorster TB – BW Lohne 5:9. Der DTB verlor im fünften Heimspiel erstmals in eigener Halle. Lohne ist aber zurzeit bärenstark und feierte den siebten Sieg in Serie. Dafür bot der Turnerbund keine schlechte Partie. Es ging überall richtig eng zu. Einen Punktgewinn verhinderte die 0:3-Ausbeute in den Fünfsatzmatches. Timo Müller, Thorsten Sonntag und Steven Körner punkteten in den Einzeln, dazu kamen Doppelsiege von Müller/Körner und Sonntag/Frank Gminder.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN