Fußball-Landesliga Frauen TV Jahn Delmenhorst II ist beim Spitzenreiter chancenlos

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Torschützin für den TV Jahn II: Lena Walters. Foto: Rolf TobisTorschützin für den TV Jahn II: Lena Walters. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Landesliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II haben in ihrem letzten Spiel des Jahres 2018 eine derbe Niederlage kassiert. Sie unterlagen dem Spitzenreiter Olympia Uelsen mit 1:8.

„Unsere Defensive hat nicht stattgefunden“, meinte Uwe Krupa, Trainer der Landesliga-Fußballerinnen des TV Jahn Delmenhorst II nach dem 1:8 (0:5) bei Spitzenreiter SV Olympia Uelsen. Nach dem letzten Spiel vor der Winterpause 2018/19 belegen die Delmenhorsterinnen mit elf Punkten den zehnten Rang und damit den ersten Abstiegsplatz. Gegenüber dem DJK-SV Bunnen und TuS Glane, die mit jeweils 17 Zählern die Positionen acht und neun einnehmen, weist der TVJ II ein Spiel Rückstand auf.

Jahn-Abwehr findet keine Zuordnung

Auf dem weichen und rutschigen Platz misslang Jahns Schlussfrau Nikola Hellbusch in der 6. Minute ein Abschlag und die dreifache Torschützin Hannah Jonker brachte Uelsen in Führung. Lediglich vier Minuten später führte der Favorit mit 2:0. Nach einem Doppelschlag hieß es in der 22. Minute 4:0. „Wir fanden in der Abwehr keine Zuordnung. Nach dem vierten Tor gingen die Köpfe runter“, berichtete der Coach. „Wenn man in der Defensive einen schlechten Tag erwischt, wird das in dieser Liga bestraft“, fügte er hinzu. Uelsen, das mit 47 Treffern die torhungrigste Offensive stellt, hätte auch zweistellig gewinnen können.

„Ich bin froh, dass wir Winterpause haben. Die Mädels müssen die Köpfe freibekommen“, sagt Krupa. Am Sonntag, 17. März, 13.30 Uhr, gastiert seine Elf beim TuS Glane.

Tore: 1:0 Jonker (6.), 2:0 Veen (10.), 3:0 Jonker (20.), 4:0 Veen (22.), 5:0 Jonker (39.), 6:0 Vrye (49.), 7:0 Vrye (59.), 8:0 Indzoan (65.), 8:1 Walters (70.).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN