Neues aus der Fußball-Szene Turniere in der Halle und ein Kugelblitz mit Schal

Von Klaus Erdmann und Lars Pingel

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sein Autogramm war gefragt: Der Ex-Werder-Profi Ailton besuchte am Samstag das Oberligaspiel des SV Atlas gegen den FC Hagen/Uthlede. Foto: Rolf TobisSein Autogramm war gefragt: Der Ex-Werder-Profi Ailton besuchte am Samstag das Oberligaspiel des SV Atlas gegen den FC Hagen/Uthlede. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst/Landkreis. Die Randnotizen aus der lokalen Fußball-Szene bieten in dieser Woche einen Stadionbesuch von Ailton, ausgebuchte und schon gewonnene Hallenturniere des TuS Heidkrurg und erste Testspiel-Termine.

Jugendturniere ausgebucht. Die Teilnehmerfelder der Jugendturniere (Sport Duwe Derby Star Futsal Cup), die der TuS Heidkrug vom 21. bis 23. Dezember in der Halle am Stadion veranstaltet, sind ausgebucht. Das teilt Michael Wild, der beim TuS die Jugendfußballabteilung leitet, mit. A-, B- und C-Juniorenteams gehen an den Start. Wild kündigt „ambitionierte Mannschaften aus verschiedenen norddeutschen Ligen und Regionen“ an. Bei den B-Jugendlichen wirken unter anderem Bundesligist SC Borgfeld und TuS Komet Arsten, amtierender deutscher Vizemeister im Futsal, mit.

FC Hude testet gegen MTV Riede. Bezirksligist FC Hude erwartet am Sonntag, 27. Januar, 14 Uhr, den MTV Riede (Bezirksliga Lüneburg) zu einem Testspiel. Ligakonkurrent SV Tur Abdin stattet am Sonntag, 24. Februar, dem Landesligisten SV Brake einen Besuch an. Die Begegnung beginnt um 15 Uhr.

Ailton sieht Atlas-Sieg. Ein „ganz Großer“ sorgte am Samstag im Stadion an der Düsternortstraße für gute Laune und große Freude. Auf Einladung des 1. Vorsitzenden des SV Atlas, Manfred Engelbart, war Ailton zum Spiel des Oberligisten gegen den FC Hagen/Uthlede gekommen. Der Ex-Profi, 2004 mit Werder Bremen Deutscher Meister, Pokalsieger und Bundesliga-Torschützenkönig, war weit vor dem Anpfiff vor Ort und erfüllte jeden der unzähligen Autogramm- und Selfie-Wünsche. Dabei hatte er, wie eigentlich immer, allerbeste Laune. Dazu trug sicherlich auch die gute Atlas-Leistung bei: Die Delmenhorster freuten sich mit ihrem Stargast, der einen Atlas-Schal trug und von Engelbart ein Trikot erhielt, über einen 2:0-Sieg.

Bezirksmeisterschaft der Frauen. Die Vorrunden der Frauen-Meisterschaft auf Bezirksebene stehen am 9. und 16. Dezember sowie am 13. Januar (jeweils sonntags) auf dem Terminkalender. Die 16 Mannschaften sind zunächst auf drei Gruppen aufgeteilt. Die Spiele der Gruppe C finden am 13. Januar in Handorf-Langenberg statt. Neben dem Landesligisten TV Jahn Delmenhorst II und dem VfL Wildeshausen, der in der Bezirksliga spielt, gehören die gastgebende Spielgemeinschaft Handorf-Langenberg, SV Harderberg und TV Dinklage (alle Bezirksliga) zum Teilnehmerfeld. Das erste Spiel wird um 14 Uhr angepfiffen.

Heidkrug siegt beim Haferkamp-Cup. Die E-Junioren des TuS Heidkrug haben beim Haferkamp-Cup in der Stadionhalle in der Gruppe U11 (stark) Platz eins belegt. Im Endspiel bezwang der Gastgerber den SC Vahr-Blockdiek mit 2:1. In ihrer 4er-Gruppe nahm Heidkrug mit sieben Punkten Rang eins ein. Im Halbfinale folgte ein 2:0 über die JSG Steyerberg. Weitere Turniersiege gingen an den SV Tungeln (U11 mittel), die JSG Achim/Uesen (U10 stark) und die SG Arbergen-Mahndorf (U10 mittel).

Und zu guter Letzt. Die B-Junioren des VfL Stenum, Nr. 1 der Bezirksliga, empfangen am Samstag, 14.30 Uhr, GVO Oldenburg zum Spitzenspiel. Der Gastgeber führt die Tabelle nach 14 Spielen mit 34 Punkten vor der JSG Emstek/Höltinghausen (32 Zähler/plus 26 Tore) und GVO (32/plus 24) an. Es handelt sich um das letzte Stenumer Heimspiel in diesem Jahr. er/pin


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN