Tischtennis-Bezirksliga Damen TS Hoykenkamp besiegt TV Deichhorst im Kellerduell

Von Andreas Giehl

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Tischtennisspielerinnen des TV Deichhorst werden in der Bezirksliga auf einem Abstiegsplatz überwintern. Foto: dpa/Kiyoshi OtaDie Tischtennisspielerinnen des TV Deichhorst werden in der Bezirksliga auf einem Abstiegsplatz überwintern. Foto: dpa/Kiyoshi Ota

Delmenhorst/Landkreis. Den Tischtennisspielerinnen der Turnerschaft Hoykenkamp ist in der Bezirksliga gegen den TV Deichhorst ein wichtiger Sieg gelungen.

Die Delmenhorster Tischtennisspielerinnen haben es in der Bezirksliga nicht leicht. Der TTSC 09 ist als Schlusslicht akut gefährdet, inzwischen hat auch Neuling TV Deichhorst den Anschluss ans rettende Ufer verloren. Das Derby gegen die ebenfalls abstiegsbedrohte TS Hoykenkamp ging deutlich verloren. Die TTG DHI Harpstedt musste dagegen die Überlegenheit des Spitzenreiters anerkennen.

TS Hoykenkamp - TV Deichhorst 8:2. Mit dem zweiten Sieg in Folge über einen Delmenhorster Nachbarn setzte sich Hoykenkamp von den Abstiegsplätzen ab. Das obere Paarkreuz mit Caren Repke und Linda Schmidt gab insgesamt nur zwei Sätze ab und feierte auch im Doppel einen klaren Sieg. Margret Brede und Londa Bantel holten die einzigen Deichhorster Punkte, jeweils gegen Monika Strodthoff. Punkte TSH: Repke/Schmidt (2), Repke (2), Schmidt (2) und Aschenbeck. Punkte TVD: Bantel und Brede.  

DHI Harpstedt – SV Molbergen II 3:8. Zum ersten Mal seit Februar verloren die Harpstedterinnen wieder ein Heimspiel, allerdings gegen den verlustpunktfreien Spitzenreiter. Nach dem 1:1-Zwischenstand nach den Auftaktdoppeln war für die TTG noch alles drin. In den Einzeln dann nicht mehr. Denn nur Frontfrau Anke Westermann-Matuszcyk, die ihre Bilanz auf 18:2 verbesserte, konnte Nadelstiche setzen. Punkte DHI: Westermann-Matuszcyk/Kracke und Westermann-Matuszcyk (2).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN