Fussball-Bezirksliga Frauen VfL Stenum und VfL Wildeshausen verlieren

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Stenum und des VfL Wildeshausen haben ihre Heimspiele verloren. Foto: Rolf TobisDie Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Stenum und des VfL Wildeshausen haben ihre Heimspiele verloren. Foto: Rolf Tobis

Landkreis. Die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfL Stenum und des VfL Wildeshausen mussten Heimniederlagen hinnehmen. Die Stenumer verloren gegen den Spitzenreiter TuS Lutten mit 1:3, die Wildeshauserinnen gegen die SG Neuscharrel mit 1:3.

In der Bezirksliga der Fußballerinnen haben die hiesigen Vertreter Heimniederlagen kassiert. Der VfL Stenum zog gegen Spitzenreiter TuS Lutten mit 1:2 den Kürzeren. Der VfL Wildeshausen verlor mit 1:3 gegen die SG Neuscharrel/Altenoythe.

VfL Stenum – TuS Lutten 1:2 (1:0). „Ein Punkt wäre verdient gewesen“, sagte Mario Ahrens, der in Stenum die Damenfußball-Abteilung leitet. Der Tabellendritte VfL ging bereits in der zweiten Minute durch Pia von Kosodowski in Führung. Anschließend, so Ahrens, habe es der Gastgeber versäumt, die Führung auszubauen. In der 57. Minute wechselte Luttens Trainer Steffen Boning mit Carolin Schmedes die führende Bezirksliga-Torjägerin ein. Diese traf in der 61. und 78. Minute und bescherte dem Tabellenführer damit den elften Sieg im zwölften Spiel. Schmedes erzielte ihre Saisontore Nr. 24 und 25. Ahrens, der berichtete, dass die Gegentore nach individuellen Fehlern gefallen seien, lobte die „gute Körpersprache“ der Stenumerinnen. Am Sonntag, 13 Uhr, gastiert die Elf beim SV Eintracht Oldenburg.

VfL Wildeshausen – SG Neuscharrel 1:3 (1:1). Der VfL legte durch Annika Lindemann das 1:0 vor (16.). In der 32. Minute gelang Anna Peukert das 1:1. In der 64. und 70. Minute erzielte Peukert weitere Tore, die die siebte Saisonniederlage des VfL besiegelten. Mit einem Punkt Vorsprung gegenüber dem Polizei SV Oldenburg nimmt der Tabellenneunte Wildeshausen weiterhin den ersten Nicht-Abstiegsplatz ein. Am Sonntag, 13 Uhr, spielt das Team gegen Fortuna Einen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN