Delmenhorster SV 05 Fünf Mannschaften schwimmen zum Landesentscheid

Silber gewonnen: Mira Meyer Herksen vom Delmenhorster SV 05. Foto: TobisSilber gewonnen: Mira Meyer Herksen vom Delmenhorster SV 05. Foto: Tobis

Delmenhorst. Schöne Nachrichten für den Delmenhorster SV 05: Fünf Schwimmteams haben sich beim Bezirksentscheid der DMS-J (Deutsche Mannschaftswettbewerbe Schwimmen der Jugend) in Wilhelmshaven für den Landesentscheid qualifiert. Dieser findet am 1. und 2. Dezember in Hildesheim statt.

Die männliche Mannschaft A (Jahrgänge 2001/2002) mit Daniel Scharf, Bjarne Krugjohann, Dominik Sartison, David Zeiser und Rune-Mattis Bosse jubelte in Wilhelmshaven über Rang eins und schwamm gleichzeitig die zweitschnellste Zeit in Niedersachsen.

Ebenfalls die Goldmedaille und die zweitbeste Zeit in Niedersachsen holte die Mixed-E-Jugend (Jahrgänge 2010/2009) mit Jette Meyer, Taje Kölling, Jonas Sander, Lew Kammerer und Leonel Fischer.

Die dritte Goldmedaille gewann die weibliche A-Mannschaft (Jahrgänge 2001/2002) in Wilhelmshaven. Anna Blum, Angelina Dzhumelya, Alida Mühlenhort, Charleen Kölling und Victoria Dietz qualifizierten sich als drittschnellste Mannschaft.

Das weibliche D-Team (Jahrgänge 2007/2008) mit Hanna Lemmermann, Lea Sophie Baechler, Mira Meyer Herksen, Jette Kriebisch und Linnea Plöger durfte sich beim Bezirksentscheid mit der Silbermedaille schmücken.

Auch die weibliche B (Jahrgänge 2003/20004) mit Mara Anders, Anja Biermann, Ronja Kozak, Alexa Blum und Wiebke Kriebisch startet nach Rang vier beim Landesentscheid.

Die weibliche E (Jahrgänge 2010/2009) mit Noelie Hallbauer, Nia Tamina Heine, Lia Anders und Talea Breuer gewann Silber, während die männliche B- Mannschaft (Jahrgänge 2004/2003) mit Lucas Franz, Nikolai Legler, Joel Engelken, Martin Leis und Ilja Kari mit Bronze ausgezeichnet wurde.

Keine Medaille im Gepäck, dafür aber ebenfalls gute Leistungen zeigten die 2. weibliche D-Mannschaft (2007/2008) mit Anouk Oestreich, Yael Esther Rohde, Juliana Mühlenhort, Hannah Zäh und Leni Burgdorf sowie die männliche C-Mannschaft (Jahrgänge 2005/2006) mit Jeremy Engelken, Ilja Dzhumelya, Lion Amno, Norwin Denker und Lukas Leis nach Hause.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN