Handball-Oberliga der Frauen HSG Hude/Falkenburg siegt im Derby-Drama beim TV Neerstedt

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Foto: NOZ MEDIENFoto: NOZ MEDIEN

qu/dn Neerstedt. Nach katastrophaler erster Halbzeit biegen die Oberliga-Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg das Derby beim bärenstarken Neuling TV Neerstedt in letzter Minute noch um.

Die Handballerinnen der HSG Hude/Falkenburg haben das dramatische Landkreis-Derby in der Oberliga mit einer Energieleistung gewonnen. Der haushohe Favorit lag beim Neuling TV Neerstedt nach einer desolaten ersten Halbzeit schon mit 7:12 zurück, gewann aber durch ein Tor von Jessica Galle 45 Sekunden vor Schluss mit 22:21 – zuvor hatten die Neerstedterinnen bei 21:21 zwei Siebenmeter vergeben. Im ersten Liga-Duell der beiden Clubs überhaupt war Neerstedt um Delia Mathieu (am Ball) vor 150 Zuschauern lange das bessere Team gewesen. Nach dem 19:15 riss jedoch der Faden. Die routinierten Gäste ließen in den letzten 16 Minuten nur noch zwei Gegentreffer zu. Agnieszka Blacha war mit neun Toren beste Neerstedter Werferin, bei Hude/Falkenburg traf Mareike Zetzmann (links) sieben Mal. Ein ausführlicher Bericht folgt.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN