Volleyball-Oberliga Männer VG Delmenhorst-Stenum will in Heimspielen angreifen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In eigener Halle gefordert: die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum um Sascha Wahle. Foto: Rolf TobisIn eigener Halle gefordert: die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum um Sascha Wahle. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Der erste Sieg der Saison 2018/19 soll her. Die Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst treffen an diesem Samstag in der heimischen Blücherweghalle auf die TG Wiesmoor und den TuS Bersenbrück.

„Es wird jetzt einfach Zeit“, sagt Susanne Schalk, Trainerin der Oberliga-Volleyballer der VG Delmenhorst-Stenum, vor dem fünften und sechsten Saisonspiel ihrer Mannschaft. Die Partien bestreitet die VG an diesem Samstag ab 15 Uhr in der heimischen Blücherweghalle gegen die TG Wiesmoor und den TuS Bersenbrück. Schalks Team hat in dieser Saison 2018/19 aus seinen vier Partien keinen Punkt geholt. Das soll sich an diesem Samstag ändern, auch um in der Tabelle den Anschluss ans Mittelfeld nicht früh zu verlieren.

Christian Carus kehrt wohl ins VG-Team zurück

Erster Konkurrent der VG ist die TG Wiesmoor. Der Aufsteiger ist ebenfalls mit vier Niederlagen in die Spielzeit gestartet, hat beim 2:3 gegen die VSG Ammerland II vor drei Wochen aber schon einen Zähler ergattert. Anschließend trifft Delmenhorst-Stenum auf Bersenbrück. In der zurückliegenden Saison gewann die VG beide Partien gegen den TuS (3:0, 3:2). Die Gäste reisen allerdings mit viel Selbstvertrauen nach Delmenhorst. Sie haben vier Siege in vier Spielen gefeiert.

Schalk geht die beiden Heimspiele zuversichtlich nach zwei guten, sehr intensiven Trainingswochen an. „Wir wollen neu angreifen“, erklärt sie. Dabei kann vermutlich Teamkapitän Christian Carus wieder mithelfen, der zuletzt verletzt fehlte.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN