Volleyball-Oberliga Frauen VG Delmenhorst-Stenum möchte zu Hause punkten

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Tritt an diesem Samstag zum zweiten Mal in der Saison 2018/19 zu Hause an: der Oberliga-Aufsteiger VG Delmenhorst-Stenum. Foto: Rolf TobisTritt an diesem Samstag zum zweiten Mal in der Saison 2018/19 zu Hause an: der Oberliga-Aufsteiger VG Delmenhorst-Stenum. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Oberliga-Volleyballerinnen tragen an diesem Samstag in der Uhlandhalle ihren zweiten Heimspieltag der Saison 2018/19 aus. Sie wollen gegen den SV Nienhagen und BTS Neustadt unbedingt punkten.

Die Trainingseinheiten haben Kai Stöver, Coach der Oberliga-Volleyballerinnen der VG Delmenhorst, vor dem zweiten Heimspieltag seines Teams zuversichtlich gestimmt. „Es war eine gute Woche“, lobt er. Sie habe gezeigt, dass alle Spielerinnen gewillt sind, an diesem Samstag ab 15 Uhr in der Uhlandhalle aus den Partien gegen den SV Nienhagen und BTS Neustadt etwas Zählbares mitzunehmen.

Der Fokus der VG liegt klar auf dem zweiten Spiel gegen Neustadt. Der Gast hat, wie Aufsteiger Delmenhorst-Stenum, drei Zähler auf seinem Konto. Das soll auch so bleiben, findet Stöver. „Die drei Punkte wollen wir haben, dafür werden wir alles tun“, sagt er.

Punkten möchte die VG, die ohne Reena Janssen (beruflich verhindert) und Amelie Wild (verletzt) antreten muss, natürlich auch schon gegen Nienhagen. Der SVN hat aber erst zwei Spiele ausgetragen. „Deshalb ist die Stärke schwer einzuschätzen“, erklärt Stöver: „Wir versuchen es einfach.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN