1. Fußball-Kreisklasse TSV Ganderkesee II erkämpft sich wertvolles 0:0

Von Andreas Bahlmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Klubchef, Trainer, Spieler: Andreas Dietrich ist beim TSV Ganderkesee Multifunktionär. Foto: Rolf TobisKlubchef, Trainer, Spieler: Andreas Dietrich ist beim TSV Ganderkesee Multifunktionär. Foto: Rolf Tobis

Harpstedt. Jahrelang war der TSV Ganderkesee II eine der Spitzenmannschaften der 1. Fußball-Kreisklasse und ein gefühlter Kreisligist. Doch seit dem Umbruch im Sommer kämpft die Reserve dort um den Klassenerhalt.

Um den zu bewerkstelligen, muss auch Trainer Andreas Dietrich wegen Personalnot gelegentlich aushelfen – und das gelang dem Klubchef am Mittwoch im Auswärtsspiel beim Harpstedter TB II erfolgreich. Eingewechselt in der 84. Minute half Dietrich (als einzige Wechseloption) seinem Team dabei, ein leistungsgerechtes 0:0 zu sichern, womit Ganderkesee die Abstiegsränge verließ. „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment machen“, sagte Dietrich, „sie hat die Vorgaben gut umgesetzt.“ Auch Harpstedts Coach Christian Goritz lobte den Gegner nach einer chancenarmen Begegnung: „Ganderkesee II hat sich den Punkt redlich verdient.“


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN