Fußball-Oberliga Hansi Bargfrede wirft beim Heeslinger SC hin

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rücktritt: Hansi Bargfrede ist kein Trainer mehr beim Heeslinger SC. Foto: imago/ManngoldRücktritt: Hansi Bargfrede ist kein Trainer mehr beim Heeslinger SC. Foto: imago/Manngold

Heeslingen. Fußball-Oberligist Heeslinger SC muss sich einen neuen Trainer suchen. Der Grund: Der bisherige Coach Hansi Bargfrede warf nach der 0:2-Niederlage beim 1. FC Wunstorf (der vierten Pleite in Folge) und dem Abrutschen auf den letzten Tabellenplatz das Handtuch.

„Die Mannschaft braucht dringend neue Impulse, ein neues Gesicht und eine andere Ansprache, damit aus 100 Prozent wieder 110 Prozent werden“, begründete Bargfrede gegenüber der Nordsee-Zeitung seinen Rücktritt. Der Ex-Profi und Vater von Werder-Spieler Philipp war seit 2014 Coach bei seinem Heimatverein, den er in die Oberliga geführt hatte. Liga-Konkurrent Atlas Delmenhorst spielt am 18. November (14 Uhr) beim HSC.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN