Fussball-Bezirksliga VfL Stenum benötigt Geduld

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Fußball-Bezirksligist VfL Stenum tritt an diesem Sonntag auf heimischen Platz gegen den TuS Eversten an. Foto: Rolf TobisDer Fußball-Bezirksligist VfL Stenum tritt an diesem Sonntag auf heimischen Platz gegen den TuS Eversten an. Foto: Rolf Tobis

Stenum. Der Fußball-Bezirksligist VfL Stenum hat an diesem Sonntag, 15 Uhr, den TuS Eversten zu Gast. VfL-Trainer Thomas Baake geht davon aus, dass seine Spieler viel Geduld brauchen, weil der Gast defensiv agieren wird.

Am Donnerstag, als ihm wieder das vollständige Aufgebot zur Verfügung stand, habe er in erster Linie Abschlüsse und Sprints trainieren lassen, berichtete Thomas Baake, Coach des Fußball-Bezirksligisten VfL Stenum. Erfolgreiche Abschlüsse sind immer gut und Sprints könnten eine wichtige Rolle spielen, wenn der VfL an diesem Sonntag ab 15 Uhr sein Heimspiel gegen den TuS Ersten bestreitet.

VfL Stenum will hohes Tempo gehen

Gegen den Aufsteiger und Drittletzten will der Favorit und Tabellenachte nämlich hohes Tempo gehen. Baake weiß aber natürlich auch, dass seine Elf eventuell viel Geduld benötigt, denn Eversten wird kaum einen offenen Schlagabtausch anstreben. Die Tatsache, dass sich auf dem TuS-Konto nach vier Spielen ein Punkt und 2:14 Tore befinden, will Baake nicht überbewerten: „Der Gegner hatte ein schweres Auftaktprogramm.“ Mit den bisherigen Leistungen seiner Mannschaft (drei Siege, drei Niederlagen) sei er zufrieden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN