Handball-Landesliga TS Hoykenkamp trifft auf Seriensieger

Von Heinz Quahs

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ihn erwartet viel Arbeit: Torwart Jan Luca Linde von der TS Hoykenkamp. Foto: Rolf TobisIhn erwartet viel Arbeit: Torwart Jan Luca Linde von der TS Hoykenkamp. Foto: Rolf Tobis

Hoykenkamp. Die TS Hoykenkamp hat in der Handball-Landesliga den TV Bissendorf-Holte II zu Gast – kein Gegner ist das Siegen so sehr gewöhnt.

Mit Statistik kann man bekanntlich vieles beweisen, zum Glück für die TS Hoykenkamp kann sie manchmal auch trügen – sonst hätten die Landesliga-Handballer am Sonntag wohl keine Chance. Die Hoykenkamper treffen ab 16 Uhr mit dem TV Bissendorf-Holte II auf einen Gegner, der bei 23 Siegen aus den letzten 24 Spielen übermächtig scheint, 22 dieser Erfolge haben die Bissendorfer allerdings noch in der Landesklasse geholt. Gefährlich ist das mit drei Linkshändern bestückte Team um den Rückraumschützen Hauke Rehme-Schlüter aber trotzdem, weshalb Hoykenkamps Trainer Lutz Matthiesen auch fordert, „dass wir schnell zu unserem Spiel finden. Wenn wir Druck machen, können wir den Gegner zu Fehlern zwingen.“

Schon elf Siebenmeter gegen Hoykenkamp

Das hat zuletzt beim 23:22 bei der HSG Friesoythe gut funktioniert. Vor allem Sebastian Rabe ist schon gut in Fahrt, der Torjäger war in den ersten beiden Partien bereits 24 Mal erfolgreich. Der Schlüssel wird aber die Abwehr sein, die sich zuletzt stark verbessert präsentierte. „Wir müssen ein gutes Rückzugsverhalten zeigen, um keine einfachen Kontertore zuzulassen“, fordert Matthiesen. Seine Mannschaft hat bisher zwar erst vier Zeitstrafen kassiert, aber schon elf Siebenmeter verursacht – Bissendorf ist auf der anderen Seite eines von vier Teams, die noch keinen Strafwurf vergeben haben. Die Torhüter Jan-Luca Linde und Gregor Kleefeldt haben vor, das zu ändern. Zuletzt war das Duo bereits gut aufgelegt und zeigte in Friesoythe wichtige Paraden.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN