Tischtennis-Bezirksoberliga Männer TV Hude III mit 5:9-Auftaktniederlage beim BSV Holzhausen

Von Andreas Giehl

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Julian Meißner holte einen Einzelpunkt für den TV Hude III. Foto: Rolf TobisJulian Meißner holte einen Einzelpunkt für den TV Hude III. Foto: Rolf Tobis

Hude. Der Saisonauftakt der Tischtennismänner vom TV Hude III war von einer Vielzahl von Problemen begleitet. Ohne die beiden Topspieler gab es für den Bezirksoberliga-Aufsteiger ein 5:9 beim BSV Holzhausen.

Dass der Saisonstart in die Tischtennis-Bezirksoberliga für die Männer des TV Hude III schwierig werden würde, war vorher klar – schließlich fehlten die beiden Topspieler Florian Krabbe und Cedric Meißner. Das Ergebnis fiel nicht überraschend aus: Bei Vizemeister BSV Holzhausen konnte der Aufsteiger eine 5:9-Niederlage nicht verhindern. „Wir sind unter unseren Möglichkeiten geblieben“, sagte Hudes Mannschaftsführer Giuseppe Castiglione. „Zum Teil haben wir Spiele durch Unvermögen verloren. Wir müssen den Trainingsrückstand nun in den nächsten Wochen wieder aufholen.“

Der Turnverein leistete immerhin durchaus nennenswerten Widerstand. In den Auftaktdoppeln kamen die Huder mit etwas Glück um einen 0:3-Rückstand herum. Nach dem knappen 3:2-Sieg von Tom Piper und Holger Lebedinzew an Position drei stand es nur 1:2. Hoffnung weckte die stärkste Phase der Gäste, die aus einem 2:4 in ein 4:4 machten. Doch als kurz hintereinander Andreas Lehmkuhl, Julian Meißner und Castiglione nicht ihr Maximum abriefen und verloren, kippte die Partie erneut und endgültig in die falsche Richtung.

Hoffnung für den weiteren Saisonverlauf macht dagegen der spielerisch gute Auftritt von Youngster Piper, auch wenn er seine beiden Einzel verlor. „Aber die Siege werden kommen. Da bin ich mir sicher“, sagte Castiglione.


Tischtennis-Bezirksliga der Herren

BSV Holzhausen - TV Hude III 9:5.

Statistik: Witte/Kallmeyer – Ewert/Lehmkuhl 3:1; O. Klostermann/Gensch – J. Meißner/Castiglione 3:1; R. Klostermann/Jansen – Piper/Lebedinzew 2:3; O. Klostermann – Castiglione 3:0; R. Klostermann – J. Meißner 2:3; Witte – Piper 3:1; Kallmeyer – Ewert 2:3; Gensch – Lebedinzew 2:3; Jansen – Lehmkuhl 3:2; O. Klostermann – J. Meißner 3:2; R. Klostermann – Castiglione 3:1; Witte – Ewert 1:3; Kallmeyer – Piper 3:2; Gensch – Lehmkuhl 3:0.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN