Badminton-Bezirksklasse Vier Delmenhorster Teams in der „Derby-Liga“

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In der Badminton-Bezirksklasse tummeln sich vier Delmenhorster Mannschaften. Foto: Rolf TobisIn der Badminton-Bezirksklasse tummeln sich vier Delmenhorster Mannschaften. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Zum Auftakt der Badminton-Bezirksklasse legen der Delmenhorster TV und SC Wildeshausen zwei Siege hin. Die Teams des Delmenhorster FC haben bescheidene Ziele.

In der Badminton-Bezirksklasse Weser-Ems 3 herrscht dichtes Gedränge, denn es gehören gleich fünf hiesige Vertretungen zum acht Teams umfassenden Feld. Delmenhorster TV (7:1 über TuS Heidkrug II, 5:3 gegen Delmenhorster FC III) und SC Wildeshausen (5:3 gegen TV Cloppenburg II, 5:3 gegen BW Lohne) errangen jeweils zwei Siege und belegen hinter dem punktgleichen OSC Damme II die Plätze zwei und drei. Neben den erwähnten Teams gehört Delmenhorster FC IV zum heimischen Quintett.

Fred Bruns-de Vries, Mannschaftsführer des DFC IV, nennt als Saisonziel den Verbleib in der Bezirksklasse. Neben ihm sind Marco Walter, Peter Schröder und Andreas Hahn sowie Anja Post und Sylvia de Vries festgemeldete Spieler. Ferner wird die Mannschaft durch Frank Backhaus, Alfred Grau, Michael Tiedemann, Eckhard Gaumann und Niclas Torenz unterstützt.

Das dritte Team musste, so Pressesprecherin Mareike Kretschmann, „zwei schwere Verluste hinnehmen“. Christine Wachtendorf (ehemals von der Wöste) ist bereits zur letzten Rückrunde zur Ersten abgewandert. Ihre „große Schwester“ Corinna von der Wöste stehe 2018/19 nur noch in Ausnahmefällen zur Verfügung.

Daniel Wachtendorf und Johann Voß sollten nahezu alle Treffen bestreiten und somit für mehr Spielstärke sorgen. Darüber hinaus gehören Armin Wiedner, Udo Spähn, Mannschaftsführer Olaf Voigt, Henrike Wübbenhorst und Michaela Dreßen zu dem Team, das die obere Tabellenhälfte anpeilt.

Für den TuS Heidkrug II kamen in der vergangenen Saison viele junge Spieler zum Einsatz. Neben dem 1:7 gegen den DTV meldet Heidkrug II ein 5:3 gegen DFC IV. Weitere Ergebnisse des ersten Spieltages: DFC III – DFC IV 7:1, Damme II – Lohne 7:1, Damme II – Cloppenburg II 7:1.

Die Mannschaften SC Wildeshausen II, TV Cloppenburg III und IV, VfL Stenum und SG Ganderkeseer/Harpstedt bilden die Kreisliga 5. Hier stehen die ersten Treffen am Sonntag, 21. Oktober, auf dem Terminkalender.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN