Jugendfußball Fair-Play-Tage in Niedersachsen

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

In den 33 Kreisen des Niedersächsischen Fußball-Verbands beginnen an diesem Samstag, 7. September, die Fair-Play-Tage. Foto: Rolf TobisIn den 33 Kreisen des Niedersächsischen Fußball-Verbands beginnen an diesem Samstag, 7. September, die Fair-Play-Tage. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. In den 33 Kreisen des Niedersächsischen Fußball-Verbands beginnen an diesem Samstag, 7. September, die Fair-Play-Tage. Bei Spielen der G- und F-Juniorinnen und -Junioren soll für fairen Umgang geworben werden.

An diesem Samstag, 7. September, beginnen in den 33 Kreisen im Niedersächsischen Fußball-Verband die Fair-Play-Tage. Das teilte der NFV am Freitag mit. Die Aktion sei Teil des Engagements des DFB und seiner Landesverbände. An den nächsten beiden Spieltags-Wochenenden (8./9. und 15./16. September) seien alle G- und F-Junioren-Mannschaften „aufgerufen, den eigenen Eltern bzw. Großeltern, Verwandten oder Bekannten vor dem Spiel symbolisch die grüne Fair-Play-Karte zu zeigen“. Davon seien in Niedersachsen etwa 20000 Stück verteilt worden. Sie tragen die Aufschrift: „Fair bleiben, liebe Eltern!“ Auf der Rückseite werden fünf Verhaltenstipps, wie „Vergnügen statt Rügen“, gegeben. Direkt vor dem Anstoß sollen sie von den Fußballerinnen und Fußballern an ihre Mütter oder Väter übergeben werden.

Leistung der Anderen anerkennen

Der NFV erklärte, dass Kinder Fair Play und Respekt – die Grundlagen des Fußballs – „im wahrsten Sinne des Wortes spielend“ lernen. Erwachsene, vor allem Eltern, nehmen dabei eine wichtige Vorbildrolle ein. Mit ihrem Verhalten auf dem Sportplatz beeinflussen sie, ebenso wie die Trainerinnen und Trainer, das Verhalten der Kinder maßgeblich. Da Fußball ein Mannschaftssport sei, der auch die Anerkennung der Leistung der Anderen erfordert, sei es umso wichtiger, dass der Spaß der Kinder im Mittelpunkt steht. „Darauf soll während der Fair-Play-Tage – ungeachtet des wichtigen Engagements und unermüdlichen Einsatzes der Eltern – hingewiesen werden“, teilte der NFV mit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN