Badminton-Verbandsklasse Saisonstart für TuS Heidkrug und Delmenhorster FC II

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Abteilungsleiterin beim TuS Heidkrug: Daniela Lau. Foto: Rolf TobisAbteilungsleiterin beim TuS Heidkrug: Daniela Lau. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Reisestrapazen entfallen am ersten Spieltag für die Badmintonmannschaften des TuS Heidkrug und Delmenhorster FC II. Sie absolvieren ihre ersten Begegnungen in der Verbandsklasse am Sonntag ab 10 Uhr in der Halle Am Stadtbad, wo die Heidkruger als Gastgeber fungieren.

Die Paarungen: DFC II – TV Metjendorf III, SVC Wilhelmshaven – Heidkrug, Wilhelmshaven – DFC II und Metjendorf III – Heidkrug.

Der DFC II meldet einige Änderungen. So wird Frederic Holzenkämpfer aufgrund einer Knieverletzung, die er sich am vorletzten Spieltag der vergangenen Saison zugezogen hat, 2018/19 nicht zum Einsatz kommen. Mareike Kretschmann (Babypause) steht voraussichtlich ebenfalls während der gesamten Spielzeit nicht zur Verfügung. Vor allem im Einzel soll Maren Nitz die Spielerinnen Nadine Cernohous und Malin Staden unterstützen.

„Julius Dreßen hat sich gut entwickelt. Er wird Christian Spreng im ersten Einzel ablösen“, teilt Pressesprecherin Kretschmann mit. Spreng rutsche ins zweite Einzel ab. Für das dritte Einzel gebe es wechselnde Optionen. „Auch bei den Doppeln ist die zweite Mannschaft variabel“, so Kretschmann. Das eingespielte Duo Romek Firla/Thomas Nierentz werde häufiger aufschlagen. Stephan Hebel könne im Doppel, Einzel und Mixed spielen. Hier seien überwiegend Staden und Cernohous im Einsatz.

Nach dem Rückzug aus der Landesliga sicherte sich der TuS Heidkrug in der vergangenen Saison mit 23:5 Punkten souverän die Meisterschaft in der Bezirksliga. Ziel ist der Verbleib in der Verbandsklasse. Badminton-Abteilungsleiterin Daniela Lau, Trixi Riewe, Monika Neufang, Ilaria Greco, Mannschaftsführer Alexander Harms, Gerrit Biendara, Thomas Olbrich, Sven Nazarek und Stefan Lipinski bilden die Vertretung des TuS.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN