10. Oldenburger Pandaturnier Judo-Team Wildeshausen zufrieden

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Lisa Kaiser versucht ihre Vereinskameradin Kira Liesigk mit einem Schulterwurf auf die Matte zu schicken. Foto: Bernd ZerhusenLisa Kaiser versucht ihre Vereinskameradin Kira Liesigk mit einem Schulterwurf auf die Matte zu schicken. Foto: Bernd Zerhusen

Wildeshausen Mit zwei zweiten und drei dritten Plätzen sowie Rang vier, erreicht beim 10. Oldenburger Pandaturnier, haben sich U10- und U12-Aktive des Judo-Teams Wildeshausen zufrieden gezeigt.

Niklas Israel steckte im Kampf um Platz eins gegen Anton Straub (Emden) eine unglückliche Niederlage ein. Im 3er-Pool (jeder gegen jeden) machte sich Jonas Arff Hoffnungen auf Rang eins. Am Ende sprang Position drei heraus. Lisa Kaiser und Kira Liesigk traten gegeneinander an. Kaiser gelang die entscheidende Wertung und sie wurde Dritte. Chiara Stolle verbuchte in ihrem Pool Rang zwei und Ugur Avci heimste Platz zwei ein.

„Besonders das Engagement unserer Judoka in ihren Kämpfern war einfach toll – und sie können zurecht mit ihrer Leistung zufrieden sein“, bilanzierte Trainer Bernd Zerhusen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN