Letztes Punktspiel Tennis-Sommersaison ist für heimische Teams beendet

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Niederlage gegen den Meister: Torsten Spohler von den Herren 40 des Delmenhorster TC. Foto: Rolf TobisNiederlage gegen den Meister: Torsten Spohler von den Herren 40 des Delmenhorster TC. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Die Herren 40 des Delmenhorster TC verlieren in der Tennis-Regionsliga gegen Wilhelmshaven mit 2:4 – es war das letzte Spiel der Sommersaison.

Die Herren 40 des Delmenhorster Tennis-Clubs (DTC) zählen zwar nicht zu den ranghöchsten hiesigen Mannschaften, aber dennoch verweist man auf ein Alleinstellungsmerkmal. Der Regionsligist befand sich am Wochenende als einzige und letzte heimische Mannschaft im Punktspieleinsatz. Gegen Jade TG Wilhelmshaven II verlor der DTC mit 2:4.

Die Routiniers vom Friesenpark mussten „nachsitzen“, da ihre Begegnung mit den Wilhelmshavenern am 11. August beim Stand von 1:1 aufgrund des Regens abgebrochen wurde. Durch den 4:2-Erfolg sicherte sich der Gast, der 9:3 Zähler erreichte, vor dem punktgleichen Rasteder TC und den Delmenhorstern (7:5) die Meisterschaft. Den einzigen Einzelpunkt für die Hausherren erreichte Stephan Zirwes mit seinem deutlichen 6:0 und 6:0. Im Doppel setzten sich Thomas Schleper und Uli Meinel nach drei Sätzen durch (6:4, 6:7, 10:4). Mannschaftsführer und Spitzenspieler Torsten Spohler sowie dessen Partner Ilias Christoforidis mussten hingegen ein 3:6, 6:1 und 7:10 quittieren.

Die ersten Tennisspiele der Wintersaison 2018/19 stehen bei den Mannschaften der Altersklassen am 27. und 28. Oktober auf dem Programm.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN