Handball-Landesliga HSG Delmenhorst II zu hektisch und zu riskant

Von Heinz Quahs und Jörg Schröder

Durchgetankt: Der Delmenhorster Tobias Schenk traf im Spiel gegen die HSG Stuhr sieben Mal. Foto: Rolf TobisDurchgetankt: Der Delmenhorster Tobias Schenk traf im Spiel gegen die HSG Stuhr sieben Mal. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst Handball-Landesligist Delmenhorst II musste in der Bremen-Staffel im ersten Spiel der neuen Saison eine herbe Niederlage einstecken. Gegen die HSG Stuhr von Sven Engelmann verlor das Team des neuen Trainers Adrian Hoppe deutlich mit 25:32 (12:16).

HSG Delmenhorst II - HSG Stuhr 25:32 (12:16). Der neue Trainer Adrian Hoppe musste auf zahlreiche Akteure verzichten. Dennoch startete Delmenhorst gut in die Partie. Die Deckung stand zunächst gegen die körperlich überlegenen Gäste sehr si

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN