Fußball-Bezirksliga FC Hude siegt verdient bei Eintracht Wiefelstede

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der FC Hude gewann bei Eintracht Wiefelstede ungefährdet. Foto: Rolf TobisDer FC Hude gewann bei Eintracht Wiefelstede ungefährdet. Foto: Rolf Tobis

Hude. Der FC Hude beendet seine kurze Negativserie in der Fußball-Bezirksliga durch einen Sieg bei Eintracht Wiefelstede.

Die Bezirksliga-Fußballer des FC Hude haben am Freitag ihre kurze Negativserie von drei Spielen ohne Sieg beendet und den ersten Auswärtssieg der Saison geholt. Beim verunsicherten Schlusslicht Eintracht Wiefelstede sorgten Torben Hellemann per Kopf nach einer Freistoßvariante (11.) und Mohamed Alawie mit einem selbst herausgeholten Foulelfmeter (90.+4) für das 2:0 (1:0). Wiefelstedes Fabian Laue sah in der 43. Minute nach wiederholtem Foul Gelb-Rot. „Das war gut von uns. Wir haben wieder einen Schritt nach vorn gemacht“, meinte Hudes Coach Lars Möhlenbrock.

Die Huder waren spielerisch die bessere Mannschaft, Wiefelstede war die Nervosität nach vier Niederlagen und dem frühen Rückstand anzumerken. In Überzahl kontrollierten die Gäste das Spiel und gerieten kaum einmal in Gefahr. „Wir hätten nur früher das zweite Tor machen müssen“, fand Möhlenbrock.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN