Tennis-Punktspiele Sommer-Saison für fast alle Tennis-Clubs vorbei

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Punktete im Doppel: Kerstin Laber (Blau-Weiß Delmenhorst). Foto: Rolf TobisPunktete im Doppel: Kerstin Laber (Blau-Weiß Delmenhorst). Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Zum Abschluss der Sommersaison gab es für die Damen 40 von Blau-Weiß Delmenhorst und Herren 55 des DLW-Sportvereins noch einmal enge Duelle. Die Herren 40 des Delmenhorster TC sichern sich den Meistertitel.

Die Damen 40 des Tennis-Clubs Blau-Weiß Delmenhorst (3:3 in Löningen) und die Herren 55 des DLW-Sportvereins (3:3 gegen Esterwegen), die Verbandsklassen angehören, haben die Sommersaison mit Punkteteilungen ausklingen lassen. Auf Bezirks- und Regionsebene bestritten sechs hiesige Teams ihre letzten Spiele. In der Regionsklasse sicherten sich die Herren 40 II des Delmenhorster TC die Meisterschaft.

Verbandsklasse

VfL Löningen Damen 40 – BW Delmenhorst 3:3. In den Einzeln siegte Delmenhorsts Mannschaftsführerin Kristin Esch mit 6:1, 6:1 gegen Renate Steenken. Ihre Teamkollegin Sabine Jaritz kam im ersten Satz gegen Christiane Rolfes zu einem 6:4, ehe die Löningerin im zweiten Satz bei eigener 5:4-Führung verletzungsbedingt aufgeben musste. Im Doppel verbuchten Rita Klose und Kerstin Laber ein 6:1, 6:3. Dagmar Habben/Jaritz verloren in drei Durchgängen (7:6, 5:7 und 4:10).

Aufgrund der ungünstigeren Matchbilanz gegenüber dem TV GW Bad Zwischenahn (16:14) belegt Blau-Weiß (14:16) in der Endabrechnung die fünfte und vorletzte Position. Beide Vertretungen errangen auf 4:6 Punkte. Meister wurde der unbesiegte Wilhelmshavener THC.

DLW-SV Herren 55 – SV Esterwegen 3:3. DLW meldet die dritte Punkteteilung im fünften Spiel. In den Einzeln gewannen Harald Marrek mit 6:1, 7:5 über Bernd Borgmann und Wolfgang Grundmann mit 6:4, 6:2 gegen Rainer Nienaber. Den dritten Punkt holten Grundmann/Jürgen Dauelsberg (6:3, 6:3). 5:5 Zähler bescheren dem Gastgeber in der Abschlusstabelle Rang vier. Die einzige Niederlage kassierte DLW beim 2:4 gegen Vizemeister SC Weyhe. 7:3 Punkte verhalfen dem TC Bad Laer, der gegen die Delmenhorster mit 1:5 das Nachsehen hatte, zum Titelgewinn.

Auf Bezirks- und Regionsebene melden sechs hiesige Mannschaften vier Siege und zwei Niederlagen. In der Regionsklasse erreichten die Herren 40 II des Delmenhorster TC bei Schlusslicht TV Varel III ein 6:0. Für den Meister kamen Jarek Kubica, Christian Hofmann, Stefan Mackowiak, Lutz Stelling und Hendrik Wegeris zum Einsatz. Stephan Zirwes komplettierte das erfolgreiche Sextett. Dem DTC II gelang der Aufstieg mit 8:0 Punkten.

Mit einer Ausnahme haben die heimischen Tennismannschaften die Sommer-Punktspiele beendet. Die Herren 40 des Delmenhorster TC müssen „nachsitzen“. Der Regionsligist beendet am Samstag, 11 Uhr, auf eigener Anlage das Treffen mit der Jade TG Wilhelmshaven II. Dieses Spiel musste am Samstag, 11. August, aufgrund des starken Regens beim Stande von 1:1 abgebrochen werden. Beide Teams haben den Titel im Visier.


Statistik – Tennis-Verbandsklasse

Löningen Damen 40 – BW Delmenhorst 3:3.

Wieborg – Klose 6:3, 6:1; Leonhardt – Habben 6:4, 6:1; Rolfes – Jaritz 4:6, 5:4 (Rolfes gibt verletzungsbedingt auf); Steenken – Esch 1:6, 1:6; Wieborg/Steenken – Habben/Jaritz 6:7, 7:5, 10:4; Leonhardt/Heilmann – Klose/Laber 1:6, 3:6.

DLW-SV Herren 55 – SV Esterwegen 3:3.

Marrek – Borgmann 6:1, 7:5; Ahrens – Lüken 1:6, 1:6; Grundmann – Nienaber 6:4, 6:2; Frenzel – Lindemann 7:6, 0:1 (Aufgabe Frenzel); Marrek/Janicke – Borgmann/Lüken 6:7, 1:6; Grundmann/Dauelsberg – Nienaber/Lindemann 6:3, 6:3.

Bezirksliga

Huder TV Herren – Osnabrücker TC III 4:2

Bezirksklasse

Ganderkeseer TV Damen 40 – TV Zetel 4:2

Huder TV Herren 40 – GA Oldenburg 4:2

Regionsliga

Huder TV Damen 30 – Rasteder TC II 0:6

TC Edewecht Herren 30 – Huder TV II 6:0

Regionsklasse

Varel Herren 40 III – Delmenhorster TC 0:6

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN