Frauenfußball Jahn Delmenhorst II verliert 1:3, Wildeshausen spielt 4:4

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Acht Tore fielen im Bezirksliga-Match zwischen Fortuna Einen und dem VfL Wildeshausen - vier auf jeder Seite. Foto: imago/aflosportAcht Tore fielen im Bezirksliga-Match zwischen Fortuna Einen und dem VfL Wildeshausen - vier auf jeder Seite. Foto: imago/aflosport

Delmenhorst Niederlage Nummer drei im dritten Spiel: Gegen den SV Olympia Uelsen, verlustpunkfreier Tabellenzweiter der Fußball-Landesliga, hatten die Frauen des TV Jahn II mit 1:3 das Nachsehen. In der Bezirksliga trennten sich Fortuna Einen und der VfL Wildeshausen mit 4:4.

Landesliga, TV Jahn II – SV Olympia Uelsen 1:3 (1:2). „Der Sieg des Gegners ist verdient“, unterstrich der Delmenhorster Trainer Uwe Krupa. Sein Team stand zunächst in der Defensive gut, setzte in der Offensive aber keine Akzente. Mit einem „Glückstor“ (Krupa) brachte Alina Hindriksen Olympia in Führung (18.). Neun Minuten später rutschte ein Hindriksen-Schuss durch die Finger von Jahn-Schlussfrau Nikola Hellbusch und es hieß 0:2. Danach agierten die Gastgeberinnen offensiver. Nach einem Foul an Celin Behm verwandelte Simone Wimberg den Elfmeter in der 34. Minute zum 1:2.

In Abschnitt zwei gestaltete Jahn II das Spiel offener. Behm scheiterte mit einer Großchance an Keeperin Meike Klever. Per Bogenlampe gelang Hannah Jonker das 1:3 (90.+2). Krupa: „Uelsen ist momentan für uns eine Nummer zu groß für uns. Die Punkte müssen wir gegen andere Gegner holen.“ Das Durchschnittsalter seiner Elf betrug 21 Jahre.

Bezirksliga, Fortuna Einen – VfL Wildeshausen 4:4 (2:1). VfL startete gut, verpasste jedoch die Führung. Nach dem 2:0 glich Wittekind aus. „Dann haben wir Einen wieder stark gemacht“, sagte Trainer Sven Flachsenberger. Zwei weitere Fortuna-Tore waren die Folge. Doch der VfL bewies erneut Moral und errang einen „glücklichen Punkt“ (Flachsenberger).

Tore: 1:0 Isabell Schlömer (21.), 2:0 Gelhaus (32.), 2:1 Krumdiek (45. +1), 2:2 Kljukina (55.), 3:2 Ina Schlömer (65.), 4:2 Chehab (74.), 4:3 Kljukina (77.), 4:4 Kubitza (85.).


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN