Leichtathletik Ganderkeseerin Anke Iben knackt drei Kreisrekorde

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sehr gut drauf: Anke Iben von der LGG Ganderkesee. Foto: Rolf TobisSehr gut drauf: Anke Iben von der LGG Ganderkesee. Foto: Rolf Tobis

Sulingen/Lingen. Mit sehr guten Ergebnissen sind Leichtathleten der LGG Ganderkesee von ihren Sportfesten in Sulingen und Lingen zurückgekehrt.

In Sulingen überzeugte besonders Anke Iben: Sie erzielte in der Altersklasse 60 mehrere Bestleistungen und knackte gleichzeitig drei Kreiserkorde – nämlich im Dreisprung mit 7,87 Metern, im Weitsprung mit 4,19 Metern und im Speerwurf mit 29,63 Metern. Ulrich Garde (Ak 50) war ebenfalls mit seinen gezeigten Leistungen hochzufrieden. So stieß er die 6 Kilogramm schwere Kugel 13,44 Meter weit und warf den 1,75 Kilogramm schweren Diskus auf 34,75 Meter.

Nicht zu schlagen: Diana Garde siegte in Lingen im Weitsprung. Foto: Rolf Tobis

In Lingen startete das Ehepaar Garde. Uli Garde kam im Kugelstoß auf 13,12 Meter und im Diskuswurf auf 35,93 Meter. Diana Garde (Ak 45) siegte im Weitsprung mit 4,57 Metern und im 100-Meter-Lauf in 14.44 Sekunden. Im Hochsprung übersprang sie 1,27 Meter und wurde Zweite.

Am Sonntag finden die Landesmeisterschaften im Fünfkampf in Hannover statt. Hier startet von der LGGG nur Diana Garde. Am 16. September folgen dann die Landesmeisterschaften im DMM-Durchgang in Verden, wo das Frauenteam der LGG startet.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN