Neuling verliert gegen Obenstrohe FC Hude sammelt Erfahrungen – 1:2

Von Klaus Erdmann

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Hatte Pech per Lattenschuss: Hudes Nils Sandau. Foto: R. TobisHatte Pech per Lattenschuss: Hudes Nils Sandau. Foto: R. Tobis

Hude „Das ist keine Niederlage, nach der ich drei Stunden lang wach liege und mich frage, warum es so gekommen ist“, sagte Cheftrainer Lars Möhlenbrock nach dem 1:2 (0:1) der Bezirksliga-Fußballer des Aufsteigers FC Hude gegen den TuS Obenstrohe.

„Eine solche Niederlage kannst du gut verarbeiten“, ergänzte er und sprach von fehlender Erfahrung und Effizienz. Die Spieler hätten hinsichtlich des Einsatzes und der Laufbereitschaft alles gegeben. Sie hätten ihre Sache gut gemacht. Man könne ihnen nicht viele Vorwürfe machen. „Die Spieler müssen Erfahrungen sammeln. Wichtig ist es, dass wir das 1:2 richtig verarbeiten“, unterstrich Möhlenbrock.

Bereits in der 5. Minute nutzte Obenstrohe vor rund 120 Zuschauern durch Lars Zwick einen Konter, der durch einen Fehler des FCH im Mittelfeld entstand, zum 0:1. Der Gastgeber sei im Anschluss daran angerannt und es habe schnelle Ballverluste gegeben, berichtete Möhlenbrock. Das habe es dem Gegner einfacher gemacht. Nach 30 Minuten habe man umgestellt.

In der 52. Minute gelang Verteidiger Andy Brinkmann nach einer Ecke und aus dem Gewühl heraus der Ausgleich. Wenige Minuten später hatten die Huder Pech, denn Nils Sandau traf mit einem Schuss aus 25 Metern Entfernung das Lattenkreuz, Erneut nach einem Konter kam der Gast durch Zwick zum 1:2 (69.). „Er hat vier gefährliche Situationen und macht daraus zwei Tore“, lobte Möhlenbrock den Angreifer des TuS, der nach zwei Siegen in zwei Spielen den fünften Platz einnimmt.

„Wenn man die ersten fünf Minuten ausklammert, hätten wir unentschieden gespielt“, sagte der Huder Übungsleiter. Obenstrohe werde zum Schluss einen der ersten fünf Plätze belegen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN