25. Silbersee-Triathlon LC Hansa Stuhr bittet 1000 Athleten zum Jubiläum

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Sieger im Vorjahr und erneut Topfavorit in der Regionalliga: Der Wolfsburger Konstantin Bachor. Foto: Richard SchmidSieger im Vorjahr und erneut Topfavorit in der Regionalliga: Der Wolfsburger Konstantin Bachor. Foto: Richard Schmid

Stuhr Die Online-Anmeldungen sind nicht mehr geöffnet, die Vorbereitungen abgeschlossen, die 1000 Athleten können kommen: Die Tri-Wölfe der LC Hansa Stuhr fiebern ihrem 25. Silbersee-Triathlon am Samstag und Sonntag entgegen.

„Wir wollen allen Teilnehmern ein unvergessliches Erlebnis bereiten“, sagt Organisations-Leiter Jan Neubauer vor der Jubiläumsausgabe des Triathlon-Klassikers, auf der es zahlreiche Höhepunkte geben wird.

Den Auftakt am Sonntag machen ab 9 Uhr die Starts über die olympischen Distanzen (1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, 10 Kilometer Laufen) – also für die Regionalliga und Landesliga sowie die Einzelstarter und Staffeln. Die Einzelstarter beim Sprint- und Volkstriathlon (500 Meter Laufen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen) legen um 13.30 Uhr los, die Staffeln folgen um 14.35 Uhr. Unter den Starten sind wie immer auch einige Ausdauerdreikämpfer aus der Region. Die Delmenhorster Heinz Brode, Carina Czienskowski und Marina Mann haben für die Mixed-Staffel gemeldet. Außerdem wollen auch Athleten aus Harpstedt und Wildeshausen starten.

Die Stuhrer Triathlon-Legende Manfred Hinzmann, seit der ersten Auflage dabei, verzichtet übrigens auf den Start in Stuhr. Der 79-Jährige startet beim Ironman in Hamburg – um dort die Qualifikation für den legendären Hawaii-Ironman zu packen.

Neu im Programm ist am Samstag ab 15 Uhr ein Power-Kids-Triathlon für die Jahrgänge 2001 bis 2012. Jugendliche müssen 400 Meter Schwimmen, 10 Kilometer Radfahren und 2,5 Kilometer Laufen bewältigen. Kinder begeben sich auf 50 Meter Schwimmen, 1 Kilometer Radfahren und 200 Meter Laufen.


Die Verkehrsteilnehmer müssen sich wegen der Radrennabschnitte des Volkstriathlons und der Olympischen Distanz auf „erhebliche Einschränkungen“ einstellen, kündigt die Gemeinde an. Die Blockener Straße kann demnach vormittags aus Richtung Stuhrer Landstraße kommend nur bis zur Kreuzung Neuer Weg/Stuhrreihe genutzt werden, am Nachmittag voraussichtlich von 13 bis 17 Uhr gar nicht. Die Obernheider Straße ist am Sonntag von 8 bis circa 18 Uhr gesperrt. (dham)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN