Faustball Teilnehmer an der DM 2018 in Ahlhorn stehen fest

Von Lars Pingel

Gehen als Nordmeister in die Heim-DM: Janna Köhrmann (vorn) und Pia Neuefeind vom Ahlhorner SV. Foto: Ahlhorner SVGehen als Nordmeister in die Heim-DM: Janna Köhrmann (vorn) und Pia Neuefeind vom Ahlhorner SV. Foto: Ahlhorner SV

Ahlhorn. Der Ahlhorner SV richtet vom 17. bis zum 19. August die deutsche Faustball-Meisterschaft 2018 aus. Daran nehmen sechs Frauen- und sechs Männerteams teil.

In den Faustball-Bundesligen ist der letzte Spieltag der Feldsaison ausgetragen worden. Damit stehen die Teilnehmer für die deutschen Meisterschaften der Männer und Frauen fest, die der Ahlhorner SV vom 17. bis 19. August in seiner Faustball-Arena an der Katharinenstraße ausrichtet. Qualifiziert haben sich jeweils die ersten Drei aus der Nord- und der Süd-Staffel der Frauen-Bundesliga. Bei den Männern ist das Team des ausrichtenden ASV (Vierter der Nordstaffel) gesetzt, sodass nur die ersten beiden aus dem Norden DM-Tickets erhielten. Außerdem sind die drei Erstplatzierten aus dem Süden dabei.

Frauenteam des Ahlhorner SV schon im Halbfinale

Die Staffelsieger haben bereits Plätze im Halbfinale sicher. Nordmeister der Frauen wurde mit der makellosen Bilanz von 32:0 Punkten der Ahlhorner SV. Zweiter Halbfinalist ist der TSV Dennach, der die Südstaffel (28:4) gewann. Die weiteren Halbfinalisten werden in den Qualifikationsspielen zwischen dem VfL Kellinghusen (2. Nord) gegen den TV Eibach (3. Süd) und dem Titelverteidiger Jahn Schneverdingen (3. Nord) gegen den TSV Calw (2. Nord) ermittelt.

Bei den Männern ist der noch amtierende Deutsche Meister, der VfK Berlin, Meister der Nordstaffel geworden, der TSV Pfungstadt der der Bundesliga Süd. Die anderen beiden Plätze in der Runde der letzten Vier werden in folgenden Spielen vergeben: Ahlhorner SV (Ausrichter) - TSV Calw (2. Süd), TV Voerde (2. Nord) - TV Schweinfurt-Oberndorf.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN