Videoserie mit der FN Rebecca Horstman gibt Tipps für Reiteinsteiger

Meine Nachrichten

Um das Thema Lokalsport Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Ein eingespieltes Team: Rebecca Horstmann und ihr Oldenburger Wallach Friend of mine. Foto: Lars PingelEin eingespieltes Team: Rebecca Horstmann und ihr Oldenburger Wallach Friend of mine. Foto: Lars Pingel

spo Ganderkesee. Dressurreiterin Rebecca Horstmann aus Ganderkesee gibt in einer Videoserie der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) Tipps. Darin erklärt die 18-Jährige unter anderem, wie man ein Pferd führt und putzt oder wie man die Ausrüstung pflegt. Ihr Wissen gibt Rebecca Horstmann in sechs Beiträgen weiter.

Aller Anfang ist schwer – das gilt auch im Pferdesport. Einsteiger müssen eine Menge lernen. Nicht nur auf dem Pferderücken, sondern auch bevor sie in den Sattel steigen. In der neuen Serie „Rebeccas Tipps für Reiteinsteiger“, die die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) mit Unterstützung von Schweizer-Effax (Effol) produziert hat, erklärt die Nachwuchs-Dressurreiterin Rebecca Horstmann die wichtigsten Grundlagen rund um die ersten Reitstunden.

Wie führt und putzt man ein Pferd richtig? Was ist beim satteln und trensen zu beachten? Wie pflegt man die Ausrüstung nach der Reitstunde? Für Anfänger, besonders Kinder, ist es nicht immer einfach, alles im Kopf zu behalten. Die neue Videoserie soll dabei helfen, die wichtigsten Handgriffe und Regeln zu lernen, die Sicherheit im Umgang mit Pferden geben.

Rebecca Horstmann vom RV Ganderkesee ist das Gesicht der Serie. Sie gewann mit Friend of mine 2016 die Deutsche Meisterschaft der Junioren Dressur und ist aktuell im Nachwuchskader 2 Dressur. Trotz ihres jungen Alters hat die 18-Jährige schon viel Erfahrung mit Pferden gesammelt. Ihr Wissen gibt sie nun in sechs Videos weiter.


„Ich reite schon seit ich ein kleines Kind bin und hatte das Glück, dass mir meine Eltern alles über Pferde beigebracht haben“, erzählt Horstmann. „Das geht natürlich nicht allen Reiteinsteigern so. Deswegen fand ich die Idee zu dieser Videoserie super. Und ich freue mich, dass ich ein Teil davon bin und Anfängern mit meinen Tipps helfen kann. Die Dreharbeiten haben großen Spaß gemacht.“

Die Serie startete am vergangenen Dienstag mit dem ersten Teil „Pferde führen und anbinden“. Die nächsten Wochen veröffentlicht die FN jeden Dienstag ein neues Video. Die anderen Teile behandeln die Themen „Pferde putzen“, „Pferde satteln und trensen“, „Pferde nach dem Reiten versorgen“, „Sattel und Trense pflegen“ und „Erkennen, wie es dem Pferd geht“.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN