Fußball-Kiste Jahn-Fußballer stehen für Ex-Fußballchef Spalier

Von Klaus Erdmann

Spalier: Nachdem Conny und Wolfgang Reising einander das Ja-Wortgegeben hatten, freuten sie sich über die Glückwünsche von Mitgliedern des TV Jahn Delmenhorst. Foto: Rolf TobisSpalier: Nachdem Conny und Wolfgang Reising einander das Ja-Wortgegeben hatten, freuten sie sich über die Glückwünsche von Mitgliedern des TV Jahn Delmenhorst. Foto: Rolf Tobis

Delmenhorst. Qualispiele, Sichtungen und Hochzeiten: In der Fußball-Szene ist immer etwa los. Wir haben einige kurze Nachrichten im Überblick.

NFV lädt Vivien Endemann ein. Der Niedersächsische Fußballverband hat Vivien Endemann, von den Bundesliga-B-Juniorinnen des SV Werder Bremen zum Regionalligisten TV Jahn Delmenhorst gewechseltes Talent, zu einem U18-Juniorinnen-Sichtungslehrgang eingeladen. Er findet vom 3. bis 5. August in der Sportschule Barsinghausen statt und dient der Vorbereitung auf den Länderpokalwettbewerb des DFB (29. September bis 3. Oktober in Duisburg-Wedau). „Wir haben den NFV über unseren Neuzugang informiert und der hat mit einer Einladung für Vivien reagiert“, sagt Jahns Trainer Claus-Dieter Meier. (Weiterlesen: TV Jahn Delmenhorst startet in die Vorbereitung)

Wildeshausen nimmt an Ü32-Meisterschaft teil. Die erste Qualifikationsrunde im Rahmen der 22. Krombacher Ü32-Meisterschaft des NFV findet am Mittwoch, 15. August, 19 Uhr, statt. Kreisvertreter VfL Wildeshausen gastiert bei der SG Bösel/Thüle. Es finden 48 Begegnungen statt.

Heidkrug startet in Osnabrück. In der Landesliga der B-Junioren bestreitet der TuS Heidkrug das erste Punktspiel am Samstag, 25. August, 16 Uhr, beim Osnabrücker SC. Am Samstag, 1. September, 16 Uhr, stellt sich der SV Viktoria Georgsmarienhütte am Bürgerkampweg vor.

Staffeltag der 2. bis 5. Kreisklasse. Der Staffeltag der 2. bis 5. Kreisklasse findet am Dienstag ab 19 Uhr im Vereinsheim von Borussia Delmenhorst, Theodor-Heuss-Straße 11, 27753 Delmenhorst statt. Hier können Spielverlegungen vorgenommen werden. Ist der Gegner des Antragssteller nicht an dieser Tagung dabei, geht die Spielverlegung zugunsten des Antragsstellers.

Jahn II genießt anfangs Heimrecht. Am Sonntag, 12. August, erwartet Frauen-Landesligist TV Jahn II den SV DJK Schlichhorst zum ersten Heimspiel. Die Partie beginnt um 15.45 Uhr. Eine Woche später tritt die Elf von Uwe Krupa beim SV Grenzland-Laarwald an (15 Uhr).

VfL Stenum II meldet sechs Neuzugänge. Mit Rene Bausen (eigene A-Jugend), Alexander Ruge (TSV Ganderkesee II), Mattis Esch und Marc Hartmann (zurück vom Studium), Fynn-Luca Lampe und (wieder aktiviert) und Fabian Rahl (zuletzt vereinslos) präsentiert der VfL Stenum II sechs Neue. Als Abgänge meldet der Sechste der 1. Kreisklasse Timm Strodthoff (1. Herren) und Janik Heuer (Delmenhorster TB). Cheftrainer bleibt Uwe Hammes.

Ü40-Titelkämpfe mit hiesigem Quartett. Vier Vertreter des Kreises beteiligen sich an der 15. Krombacher Ü40-Meisterschaft des Niedersächsischen Fußballverbandes. In der 1. Qualifikationsrunde empfängt der TuS Heidkrug den FSV Westerstede, tritt der Heidmühler FC beim TV Jahn Delmenhorst an (Mittwoch, 22. August, 19 Uhr). Die SG Döhlen/Großenmeer und der Delmenhorster TB besitzen Freilose.

Mannschaftsfoto: Nachdem Conny und Wolfgang Reising einander das Ja-Wortgegeben hatten, freuten sie sich über die Glückwünsche von Mitgliedern des TV Jahn Delmenhorst. Foto: Rolf Tobis

Jahn-Urgestein heiratet. Conny und Wolfgang Reising haben geheiratet. Reising, der früher an der Spitze der Fußballabteilung des TV Jahn Delmenhorst stand, gehört dem Verein seit über 50 Jahren an und ist Ehrenmitglied. Nach der Trauung standen Jahner Spalier und gratulierten dem Paar.

Abbehauser B-Jugendliche steigen auf. In der Bezirksliga der B-Junioren wagten zunächst weder Meister TSV Abbehausen noch Vize JSG Emstek/Höltinghausen den Sprung in die Landesliga. Mittlerweile steht fest, dass die Abbehauser, die jetzt mit Nordenham eine Spielgemeinschaft bilden, ihr Aufstiegsrecht wahrgenommen haben. Als Drittplatzierter hatte der VfL Stenum mit dem Aufstieg geliebäugelt.

Hude nimmt einstelligen Platz ins Visier. Lars Möhlenbrock hat seine Spieler dazu aufgefordert, ein Saisonziel zu formulieren. „Sonst habe ich immer das, was wir erreichen wollten, vorgegeben“, sagt der Trainer des Bezirksliga-Aufsteigers FC Hude. Nun waren also die Spieler an der Reihe. Möhlenbrock: „Die Jungs haben geschnackt und streben einen einstelligen Tabellenplatz an.“ Das sei ein Ziel, so der Coach, das er voll unterstütze.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN